AK Nachhaltigkeit | GI

Wir sind der AK Nachhaltigkeit in der Gesellschaft für Informatik e.V. – Forscher:innen, Unternehmer:innen, Multiplikator:innen und Vertreter:innen aus der Zivilgesellschaft.

  • Nachhaltigkeit + Digitalisierung – wie kann das gehen? Wir diskutieren Kriterien.
Alejandra Cely

I am a Colombian ecologist, passionate about environmental governance. I really enjoy working with local and ethnic communities, in which different knowledge can be put into dialogue.

  • Bridging the digital gap: challenges and opportunities in the global south (EN)
Aleksandra Matula

.

  • Sukuma
Alex Ackermann
  • Open Source Software - zugänglich und barrierefrei machen!
Alexander

Alexander has a forestry and social finance background and is co-founder of OpenForests a social enterprise that builds explorer.land a digital forest landscape mapping platform.

  • Mapping of Regenerative Places (EN)
Alexander Steinfeldt

Klimaschützer und Leiter des Heizspiegels (www.heizspiegel.de) bei der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online

  • ModernisierungsCheck - Eine digitale Anstoßberatung für mehr Klimaschutz
Alexandra Geese

Europaabgeordnete in der Fraktion der Greens/EFA seit Mai 2019. Auf dem Weg in die digitale Zukunft möchte ich alle Menschen mitnehmen: Nur wenn wir es schaffen, möglichst viele und unterschiedliche Gruppen der Gesellschaft an der Entwicklung und Nutzung von Künstlicher Intelligenz und Algorithmen zu beteiligen, kann die digitale Welt gerechter werden. Neben der Künstlichen Intelligenz ist das größte parlamentarische Vorhaben für mich in dieser Legislatur die Plattform-Regulierung, der „Digital Services Act“. Darin sollen unter anderem die Rechte von Nutzer*innen aller Online-Dienste erstmals gesetzlich geregelt werden.

  • Politische Antworten auf die Nachhaltigkeitskosten von KI
Alex Seidel

Alex ist Stadtgeograf und OpenStreetMap-Mapper aus Berlin mit besonderer Freude am urbanen Micro-Mapping. Einen Schwerpunkt bildet dabei unter anderem die Verkehrswende.

  • Parkplatzzählung und Parkraumanalysen mit OpenStreetMap
Ali Aslan Gümüsay

Head of the Innovation, Entrepreneurship & Society Research Group at Humboldt Institute for Internet & Society

  • Between Benin & Berlin: Research & Impact at the Intersection of Sustainability & Digitalization (EN
Aline Barré

I believe that as designers we need to reinvent our role. We should be about asking the tough questions. We should be about involving non-human stakeholders in our work. We share responsibility for products that can cause long-term damage if we stand by silently. We should not only help shape a more sustainable future, we should be the ones driving it.

  • Nachhaltige Digitalisierung braucht Gestalter*innen, die digitale Nachhaltigkeit verstehen.
Aline Blankertz

Aline ist angewandte Ökonomin mit einem Schwerpunkt auf Daten und digitalen Märkten. Aktuell ist sie Referentin Politik und öffentlicher Sektor bei Wikimedia Deutschland sowie Co-Chair der SINE Foundation, eines gemeinnützigen Think-and-Do-Tank für Datenkollaborationen. Zuvor war sie u.a. bei der Stiftung Neue Verantwortung und in der wirtschaftswissenschaftlichen Beratung tätig.

  • Zivilgesellschaft in der Digitalpolitik
Almut Nagel (Europäische Kommission)

Almut Nagel is working in the European Commission, Directorate General for Communication Networks, Content and Technology, in the unit CNECT.F.1 “Digital Transformation - Coordination of Digital Strategy and Green ICT”. She is policy officer in the field of Green Digital Transformation and works among other things on the European Digital Product Passport as part of the proposed “eco-design for sustainable product regulation” and with businesses of the European Green Digital Coalition towards methodologies to measure the net environmental impact of ICT solutions.

  • 🌟 B&B Panel: Squaring the Circle: On the Road towards a Digital Circular Economy (EN)
Alwin Egger

Ich bin Software-Entwickler und Architekt bei der Tegonal Genossenschaft in Bern/CH. Wir nutzen Open Source Software und tragen so viel wie möglich auch zurück in die Community.

  • Digitale Lösungen für eine kleinbäuerliche Landwirtschaft mit Zukunft?
Ammar Al-Eryani - Fainin GmbH

.

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/B
Ana Martorano

I have been working in IT since +15 years, ITSM, information security, compliance, risk management.
At kreuzwerker I also act as sustainability coordinator, our mission is to bring our sustainability vision to reality.

  • Acting on climate protection & sustainability as socially responsible IT company from Kreuzberg (EN)
Andrea Hamm

Andrea Hamm ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Technischen Universität Berlin und assozierte Forscherin am Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft. Sie promoviert zum Thema des zivilgesellschaftlichen Einsatzes des "Internets der Dinge". Ihre Forschung wurde auf internationalen wissenschaftlichen Konferenzen wie der CHI21, ISDRS21, ICT4S20 und ICA19 sowie in Peer-Reviewed-Journals wie Information und Digital Journalism publiziert. Zu ihrer Expertise gehören u.a. die Forschungsfelder Civic Tech, Open Data, Journalism Innovations.

  • Digitale Beteiligungsformate für die nachhaltige Transformation: Erfolgskriterien und Fallstudien
  • Digitale Nachhaltigkeitstransformation in Kommunen für den Umweltschutz! (BUND & HNEE)
Andreas Flock

Anliegen:
- OS, grün, unabhängig
- Menschen befähigen ohne Abhängigkeiten
- sicher und verfügbar arbeiten
- Systeme gemeinsam entwickeln und verfügbar machen
- erklären + werben + zeigen, dass es funktioniert
- Bildung!
- Freiheit!
- 2 Verantwortungen: beim Verschenken der Daten und dann beim Missbrauch
- was funktioniert noch nicht? klar kommunizieren
- Kompakte Unternehmens-Ausrüstung verschenken und betreuen, nicht aus Gratis-Mentalität, sondern mit guten Absichten Menschen zu binden und die Linux-Schwelle zu nehmen. Dann wird gezahlt,was gezahlt werden kann

  • Büro ohne GAFAM? Wie Unternehmen digitale Verantwortung übernehmen können
Andreas Frisch

Andreas is an IT engineer from Aschaffenburg who passionately likes tinkering in Makerspaces. Founder of Repair Cafés and regular TV appearance as the "Repairfox".

  • Repair for Future (EN)
Andreas Meyer
  • Auf dem Weg zur nachhaltigen KI - 3 Perspektiven
Andrea Vetter (Konzeptwerk Neue Ökonomie)

Andrea Vetter is a transformation researcher, activist, teacher, journalist, friend and mother, using degrowth, commons and critical eco-feminism as tools. She is co-author of The Future is Degrowth and author of "Konviviale Technik. Eine empirische Technikethik für eine Postwachstumsgesellschaft". She is co-founder of the post local rural cultural and activist hub “Haus des Wandels”, located between Berlin and the Polish border. She is editor of the popular magazine for transformation “Oya” and fellow of the “laboratoy for new economic ideas” in Leipzig (Germany). She is member of NOWnet (Network for Economic Transformation) and "Netzwerk Vorsorgendes Wirtschaften".

  • 🌟 B&B Panel: Squaring the Circle: On the Road towards a Digital Circular Economy (EN)
André Ullrich

André Ullrich is working as research group lead "Digitisation, Sustainability, and Participation" at the Weizenbaum Institute in Berlin, Germany.

  • Sozio-ökologische digitale Souveränität – Auf der Suche nach Wirkzusammenhängen
Angela Oels

Angela Oels ist Professorin für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Klimapolitik an der Universität Augsburg. Sie lehrt und forscht aus poststrukturalistischer Sicht zur (inter-)nationalen Klimapolitik und hat zu diesem Thema im Jahr 2016 an der Universität Hamburg habilitiert. Seit 2018 forscht und lehrt Angela auch zu Fragen der Digitalisierung. Sie hat sich in einem von ihr eingeworbenen interdisziplinären Forschungsprojekt an der Open Universität der Niederlande von 2018-2019 mit der Smart City befasst, insbesondere mit deren Beitrag zur Mobilitätswende und zur Stromwende. Angela ist Co-Sprecherin des Arbeitskreises Digitalisierung und Politik der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW.de) und hat in dieser Funktion das Panel für Bits & Bäume organisiert.

Homepage: https://www.uni-augsburg.de/de/fakultaet/philsoz/fakultat/powi-klimapolitik/team/angela-oels/
DVPW AK Digitalisierung und Politik: https://www.dvpw.de/gliederung/ak/digitalisierung-und-politik/sprecherinnen

  • Digitale Beteiligungsformate für die nachhaltige Transformation: Erfolgskriterien und Fallstudien
Angelika Hilbeck

Ich bin Agrarökologin und forsche und lehre auf dem Gebiet der agrarökologischen Transformation unserer Ernährungssysteme

  • Community Meetup - Bits & Bäume goes international! (EN)
  • New Report: "DIGITAL RESET. Redirecting Tech for the Deep Sustainability Transformation" (EN)
Angelina Davydova
  • Zivilgesellschaft im digitalen Raum- Perspektiven aus dem Globalen Süden
Anika Gebauer
  • KI-Ideenwerkstatt für den Umweltschutz
Anja Höfner

Ich bin Teil des Trägerkreises der Bits & Bäume und arbeite beim Konzeptwerk Neue Ökonomie in Leipzig. Beim Konzeptwerk beschäftigt uns die Frage, wie digitale Technik gestaltet sein muss, um einen Beitrag zu einem guten Leben für alle zu leisten.
Anja ist Mitherausgeberin des Sammelbandes „Was Bits und Bäume verbindet", der im Nachgang der Bits & Bäume 2018 bei oekom erschienen ist.

  • Bis das Update uns scheidet – Sicherheit und Nachhaltigkeit für das IoT
Anke Borcherding

Mobilitätsforscherin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung in der Forschungsgruppe Digitale Mobilität und gesellschaftliche Differenzierung

  • Fahrerlose On-Demand-Verkehre – Zukunft des ÖPNV? Gesetzeslage, Technik, soziologische Perspektive
Anke Domscheit-Berg

Ich bin digitalpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag und verstehe mich außerdem als Aktivistin und "langer Arm" der Zivilgesellschaft.

  • Darf es noch etwas Klimawandel zu Ihrem NFT sein? oder: Das Problem mit Blockchains und ihren Folgen
  • Walk the Talk! Wie nachhaltig ist die IT des Bundes?
  • 🌟 B&B Panel: Digitalisierung und Klimaschutz (DE/EN)
Anna Biselli

Anna ist Journalistin bei netzpolitik.org.

  • Berichterstattung gegen die Klima-Ohnmacht
Anna Hilger

Projektmanagerin beim CSCP im Bereich "Sustainable Business and Entrepreneurship".
Begeisterung für die Schnittstelle Nachhaltigkeit & Digitalisierung, Food Themen, Innovationen u.v.m.

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/B
  • Nachhaltigkeit und Digitalisierung: Wie entsteht echter Mehrwert für Unternehmen und Gesellschaft?
  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/A
Anna Hochmuth - climony

I am currently part of the venture development team for climony and I would be thrilled if we would get the chance to present climony at the Bits& Bäume conference.


climony is a new impact startup aiming at exploring new ways for counteracting climate change to preserve living spaces for future generations. To achieve this, the startup challenges the status quo of carbon offsetting services by prioritizing reduction measures over offsetting, educating people on climate change, and funneling support to impactful climate initiatives. It was launched by wattx, the company builder of Viessmann, with the mission of becoming the interface between society, companies, NGOs and municipalities in the field of climate protection. climony takes a novel, integrated approach to this topic as it incentivises all of the above-mentioned parties to collaborate for effective climate action. Further, it aims to encourage the political engagement of consumers through various means and recommendations for immediate action-taking such as participating in petitions or engaging in local projects. As being part of their ecosystem, climony receives funding as well as expertise on sustainable climate solutions from the Viessmann Group, who is a leading provider in this field.

climony: https://www.climony.com/

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/B
Anna-Lena Meiners

Anna-Lena war erst vor Kurzem das erste Mal als Mentorin bei einem Jugend hackt-Event dabei und ist vom Spirit angesteckt. Sie ist Forscherin in der Mensch-Computer-Interaktion und befasst sich damit, was Software können muss, damit sie gut für Menschen ist. Darüber hinaus engagiert sie sich dafür, gläserne Decken und andere Ungerechtigkeiten einzureißen.

  • Jugend hackt
Anne Herpertz

Hi!
Ich bin Anne, 24 Jahre alt und Politik- und Kommunikationswissenschaftlerin. Außerdem bin ich Bundesvorsitzende der Piratenpartei Deutschland. :)

  • Mehr als nur Filterblasen: ein Update aus der Medienwirkungsforschung
Anne Höh-Kuzelak

Anne Höh-Kuzelak begleitet seit 2015 die politischen Diskussionen zur Energiewende in Berlin. 2021 ist sie zum wettbewerblichen Messstellenbetreiber Discovergy GmbH gewechselt und hat dort bis September 2022 Forschungsprojekte rund um die Digitalisierung der Energiewende koordiniert.

  • Wie kann ein datensparsamer Rollout für Smart Meter gelingen?
Anne-Marie Pellegrin

Wir sind das Daten-Kompetenzzentrum Städte und Regionen DKSR - und wir wollen dafür sorgen, dass datenbasierte Lösungen für nachhaltige und resiliente Kommunen flächendeckend zum Einsatz kommen.

  • Urbane Daten: Gemeinwohlorientiert und nachhaltig in Anwendung bringen
Anne Mollen

Als Senior Policy & Advocacy Manager widmet sich Anne bei AlgorithmWatch schwerpunktmäßig den Bereichen ADM und Nachhaltigkeit, ADM am Arbeitsplatz sowie ADM im öffentlichen Sektor.

  • Politische Antworten auf die Nachhaltigkeitskosten von KI
  • Zivilgesellschaft in der Digitalpolitik
  • Auf dem Weg zur nachhaltigen KI - 3 Perspektiven
Anne Schnerrer
  • Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF) e. V.
Annett

https://volksentscheid-berlin-autofrei.de/

  • Volksentscheid Berlin autofrei | Infotisch
Annika

Ich habe Geographie und Ökologie studiert und mag Wasser und (Land-)Karten. Meine Arbeit bei a tip: tap e.V. und das OSM Projekt ermöglichen mir diese zwei Dinge zusammenzuführen :)

  • (Leitungs-)Wasser Talk
  • Wo finde ich Wasser? Die kollektive Kartierung von Trinkwasser-Orten in OSM und der Weg dorthin.
Antonia Oelke, Svenja Strauß
  • Kids Workshop: Stadt der Zukunft
Antonie Thiele (B.A.U.M. e.V.)

tba

  • 0x0=1 | Warum zu groß geplante und gebaute Rechenzentren die Energieeffizienz aushebeln - Die Rolle von Rebound-Effekten
Arlette Román

Arlette is a PhD student in Business Ethics and AI at the University of Mannheim. Also a Human Rights Lawyer from the Dominican Republic with a Master's in Public Policy from the University of Bristol

  • Motivational Appeals to Overcome Biases in Technology Design (EN)
Arne Tarara

Lead Engineer and CEO of Green Coding Berlin GmbH. We create a Green Software Community in Berlin and an open source toolchain to measure software energy consumption.

  • Green Coding - Measuring energy use of arbitrary applications and software stacks (EN)
Aymara Llanque Zonta

Social researcher, social psychologist PhD in philosophy at the indigenous university Siglo XX of Llallagua - Bolivia, post doc in food sustainability in Latin America and Africa, full-time lecturer at the faculty of sustainability, Leuphana University in Germany. She is a decolonial feminist activist, of GLEFAS (Latin American group for feminist studies, training and action in Latin America http://glefas.org/), working on critical perspectives of sustainability and green alternatives, with special focus on processes of neo-extractivism, as well as coloniality in the science of sustainable development.

  • 🌟 B&B Panel: Building Just and Sustainable Digital Futures (EN)
Backdigital GmbH

Wir sind ein junges IT-Unternehmen, welches die Digitalisierung für Bäckereien und Konditoreien unter anderem mittels künstlicher Intelligenz vorantreibt, um diese für die Zukunft zu wappnen.

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/B
Bartosz Przybylek

Bartosz unterstützt mit der whyzer GmbH Unternehmen dabei, Digitalisierung verantwortungsbewusst und erfolgreich zu gestalten. Dafür kombiniert das interdisziplinäre Team Methoden angewandter Ethik mit Tools und Prozessen der Digitalwirtschaft und Strategieberatung.
Kurz gesagt: ethics in action
https://whyzer.io

  • CDR-Slam - Bühne frei für digitale Verantwortung!
Basha Rueter und Simon Toewe

Seit 2019 macht das F3_kollektiv machtkritische Bildungsarbeit zum globalen Prozess der Digitalisierung. Dieses Jahr konzipieren wir Bildungsmaterial für Menschen, die wenig Lesen und Schreiben können

  • Bits und Bäume in einfacher Sprache
Basta Blinn

Hallo! Ich bin Basta und arbeite seit über 10 Jahren als Design Thinking Coach. Besonders gerne bringe ich dabei meine Teams mit viel Energie durch den Prozess. Ich freue mich auf 90 min brainstorming und prototyping mit euch,

  • Visionswerkstatt “Green Consumption Assistant: Neue Anwendungen für nachhaltigen Konsum entwickeln"
Becky Kazansky

Becky Kazansky is Research Lead at The Engine Room, an international nonprofit organization focused on understanding how tech and data can support social justice. Becky has a PhD in media studies and political science from the University of Amsterdam. She's been working to advance data justice with civil society organisations for the last 14 years.

  • Digital rights & climate justice: mapping existing connections & opportunities for the future (EN)
Benjamin
  • Kids Workshop: Flugdaten zum Leuchten bringen
Benjamin Altpeter

Benni ist Datenschutzaktivist und Vorstandsvorsitzender des Datenanfragen.de e. V., eines gemeinnützigen Vereins, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen bei der Ausübung ihres Grundrechts auf Datenschutz zu helfen. Er hat Informatik an der TU Braunschweig studiert und interessiert sich für IT-Sicherheit und Open-Source-Software. (er/ihm)

https://benjamin-altpeter.de/

  • Wie viel Energie verbraucht mein Handy, um mich zu überwachen?
Benjamin Holm - IT'N GO

Benjamin Holm. digital infiziert. Engagement und Ehrenamt. gerne International
Gestaltungsorte. https://dina.international/www.hamburger-mit-herz.de/www.medical-volunteers.org / www.scoutingtrain.de

  • IT'N GO: Eine Opensource-Standard-Lösung für NGOs ....
  • DINA.international- Jugendaustausch im digitalen Raum
  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/A
Benjamin Kees

Benjamin Kees ist Informatiker und Vorstandsmitglied des Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF e.V.) Seit April 2022 arbeitet er im Kernteam der Bits & Bäume Konferenz in der Öffentlichkeitsarbeit, in der Programmgestaltung, der IT AG, der Logistik AG und der Gestaltung und Koordination des Bits & Bäume Forums. Neben der Bits & Bäume organisiert er mit dem FIfF Berlin die #FIfFKon22 "make install peace" die drei Wochen nach der Bits & Bäume in Berlin stattfindet.

  • Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF) e. V.
Benjamin Nölting

Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde.
Seit 2016 Professor für Governance regionaler Nachhaltigkeitstransformation

Seit 2020 Forschungszentrum [Nachhaltigkeit - Transformation - Transfer] https://www.hnee.de/de/Forschung/Forschungszentrum-Nachhaltigkeit-Transformation-Transfer/Forschungszentrum-Nachhaltigkeit-Transformation-Transfer-K7007.htm

Seit 2020 Ko-Sprecher der Kommission Wissenschaftspolitik des BUND https://www.bund.net/ueber-uns/organisation/wissenschaftlicher-beirat/wissenschaftspolitik/

Seit 2020 Mitarbeit in der AG Digitalisierung der Nachhaltigkeitsplattform Brandenburg

2022 Mitarbeit an der Kurzstudie "Kommunale Plattformen nachhaltig gestalten.
Kriterienkatalog für Plattformen im Dienst der nachhaltigen Daseinsvorsorge"

  • Digitale Nachhaltigkeitstransformation in Kommunen für den Umweltschutz! (BUND & HNEE)
Benjamin Parske (Benni)

Masterstudent der Informatik an der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg. Engagiert an der Schnittstelle zwischen Klimakrise, Nachhaltigkeit, Psychologie, Digitalisierung und Demokratie. Feiert Suffizienz, Kooperation und Permakultur (u.v.m.).

Kontakt: benjamin.parske [at] st.ovgu.de

  • Soziale Kipppunkte mit Crowdacting triggern
Benjamin Vergien

ich bin der Programmleiter für IT und Digitalisierung der Stiftung DRJA.

  • DINA.international- Jugendaustausch im digitalen Raum
Berliner Unterstützer*innen Gruppe der FSFE

Wir machen auf die gesellschaftlichen Aspekte Freier Software aufmerksam und treffen uns jeden 2. Donnerstag im Monat 19:30 Uhr E-LOK am Ostkreuz.

Homepage: https://wiki.fsfe.org/LocalGroups/Berlin

  • FSFE Infostand
Bianca Herlo

Bianca Herlo ist Designforscherin an der Universität der Künste Berlin und leitet die Forschungsgruppe „Ungleichheit und digitale Souveränität“ am Berliner Weizenbaum-Institut.

  • Sozio-ökologische digitale Souveränität – Auf der Suche nach Wirkzusammenhängen
Bianca Kastl

Bemüht sich beruflich um bessere Digitalisierung der Verwaltung und des Öffentlichen Gesundheitswesens.

Begleitet aus zivilgesellschaftlicher Perspektive digitale Infrastrukturen kritisch.

Baut mit dem Innovationsverbund Öffentliche Gesundheit (InÖG) ab und zu zivilgesellschaftlich State-of-the-Art-Anwendungen für den Öffentlichen Gesundheitsdienst als Open Source.

  • Kommunen: digital, nachhaltig, bürgernah, sofort - Hindernisse, Herausforderungen, Hoffnung?
Bianca Schroeter
  • Open Source Software - zugänglich und barrierefrei machen!
BildungsCent e.V.

KlimaDatenSchule ist ein Programm von BildungsCent e.V. und wird gemeinsam mit mediale pfade.org – Verein für Medienbildung e.V. und re:edu GmbH & Co. KG umgesetzt.

  • KlimaDatenSchule
Bits und Bäume Berlin

Wir organisieren eine lokale Plattform für Austausch und Zusammenarbeit von unten für eine nachhaltige Digitalisierung in Berlin. https://berlin.bits-und-baeume.org/

berlin{ät}bits-und-baeume.org
https://discourse.bits-und-baeume.org/
https://twitter.com/bitsundbaeume_B
@bitsundbaeume_berlin@mastodon.bits-und-baeume.org

  • Livestream Studio by Bits&Bäume Berlin
  • Livestream Studio by Bits&Bäume Berlin
  • Livestream Studio by Bits&Bäume Berlin
  • Livestream Studio by Bits&Bäume Berlin
  • Livestream Studio by Bits&Bäume Berlin
  • Livestream Studio by Bits&Bäume Berlin
  • Livestream Studio by Bits&Bäume Berlin
  • Livestream Studio by Bits&Bäume Berlin
Bits und Bäume Dresden

Wir sind der Dresdner Zweig der Bits und Bäume Bewegung.

Unserer Website: https://dresden.bits-und-baeume.org/
Unserer Mastodon-Account: https://dresden.network/web/@BitsUndBaeumeDresden

  • Das Fediverse - Ein Workshop
C2C NGO Regionalgruppe Berlin

Wir wollen aktiv den Gedanken einer nachhaltigen Welt nach Cradle to Cradle verbreiten und dessen Umsetzung voranbringen.

  • Cradle to Cradle NGO Infostand (Regionalgruppe Berlin)
Camila Nobrega

Camila Nobrega is a Brazilian journalist and researcher working on megaprojects and social-environmental justice through Latin American feminist and queer perspectives. Camila initiated a project called Beyond the Green, a laboratory of transmedia narratives investigation on these topics. She is based between Berlin (Germany) and Rio de Janeiro (Brazil) and has published her work in various international media outlets such as The Guardian, Mongabay Environmental News, Le Monde Diplomatique, among many others. She also takes part in different collective transmedia projects, as well as collaborations with other journalists, researchers and artists. Camila is currently a Ph.D Candidate at the Gender Division at the Free University of Berlin. Tw: @camila__nobrega

  • 🌟 B&B Panel: Building Just and Sustainable Digital Futures (EN)
Camilo Olea

Educator. Cofounder & Director of Kaanbal - Mexican NGO bringing digital educational platforms that don't require Internet access to rural indigenous communities in Mexico & Latin America.

  • Bridging the digital gap: challenges and opportunities in the global south (EN)
Carina Brumme

Dr. Carina Brumme ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Berliner nexus Institut und arbeitet dort u.a. im Bereich Netze und Gesellschaft mit Schwerpunkt auf Evaluationen, Jugendbeteiligung und Digitalisierung.

  • Digitalisierung für die Katz? Segen oder Fluch für soziale Teilhabe, Beteiligung und Nachhaltigkeit?
Carla Hustedt

Carla Hustedt is the director of the “Centre for Digital Society” at the Mercator Foundation. Her work focuses on the impact of digitalization on democratic structures and questions of (in-)equality. Until April 2021 she was the head of the Bertelsmann Foundation’s “Ethics of Algorithms” project. In this position she led the development of the Algo.Rules, 9 rules for the ethical design of algorithmic systems and coordinated an interdisciplinary scientific alliance, the “AI Ethics Impact Group” in their development of an AI Ethics label. In 2019, she advised the AI Enquete Commission of the German Bundestag on the transparency of algorithmic systems. Carla Hustedt is a member of the advisory board of the Center for Advanced Internet Studies (CAIS) and the initiative “SheTransformsIT for more women in tech. She holds a Master’s degree in Public Administration from the London School of Economics, with a focus on behavioral economics and e-governance, and a Master’s degree in Public Policy from the Hertie School of Governance.

  • Ein politisch-strategischer Workshop zur Zukunft der Zivilgesellschaft im digitalen Zeitalter
Carola Kaiser

Carola Kaiser ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Institut für Medienrecht und Kommunikationsrecht der Universität zu Köln.
Im Rahmen der Doktorarbeit untersucht sie die Frage, inwieweit der Käufer eines smarten Produktes einen vertragsrechtlichen Anspruch auf den Erhalt von Sicherheitsaktualisierungen hat.

  • Bis das Update uns scheidet – Sicherheit und Nachhaltigkeit für das IoT
Caroline Krohn

Caroline Krohn ist Unternehmerin im Bereich IT-Sicherheit (Vindler GmbH) und Digitalpolitikerin (Bündnis90/Die Grünen). Sie ist Co-Gründerin der AG Nachhaltige Digitalisierung, die sich mit technischen Schulden an zukünftige Generationen befasst. Zu den Kernforderungen ihrer Arbeit gehören Security-by-Design und Privacy-by-Design.

Sie ist eine gefragte Rednerin an Hochschulen, auf Konferenzen, in Organisationen und virtuell zB in Podcasts (in 4 Sprachen) und sie publiziert u.a. in den Themenbereichen Sicherheit, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Philosophie.

  • New Good Governance: Die nachhaltige Informationsorganisation
Carolin Johannsen

Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN).

  • Open geo-Data und KI im Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen
Carolin Rautenberg

Digitalisierung meets Nachhaltigkeit: Seit Beginn 20222 habe ich mir als Solution Engineer Sustainable Platform dieses Thema zum Beruf gemacht. Bei Eigenherd, einem Salesforce (CRM-Platform) Beratungs- & Implementierungspartner, helfen wir Unternehmen und Institutionen in der Praxis, ihren Weg zu Net Zero zu starten.
Etwas, für das ich ganz persönlich stehe: Ärmel hoch beim Klimaschutz und das angefangen in der Wirtschaft. Hier setze ich meine Expertise aus Markt- und Kundenanforderungen und gesetzlichen Regulatorien ein, um MIT dem Markt und MIT Unternehmen eine grüne und sozial-gerechtere Zukunft zu gestalten.

  • Klimaschutz aktiv starten - Erfahrungen aus der Praxis mit der Salesforce Net Zero Cloud
Caspar Armster

Caspar Armster ist Vorstand des Vereins „dasdigidings e.V.“ in Hennef (Sieg) und Gründer der The Things Network Community Rhein-Sieg. Er hält Vorträge & Workshops im Bereich IoT, LoRaWAN und MINT.

  • Smart City / Country Projekte selber betreiben und per IoT offene Daten erzeugen!
Cecilia Rikap

Cecilia Rikap’s research focuses on the political economy of science and technology. Currently, she investigates the rising concentration of intangible assets, which she claims is behind the emergence what she calls ‘intellectual monopoly capitalism.’ In recent years, she has focused on the distribution of intellectual data (including data), resulting geopolitical tensions and the effects of knowledge assetization on the knowledge commons and development, with a particular interest in the tech and pharma industries. Cecilia holds a PhD in economics from the Universidad de Buenos Aires and currently works as a permanent Lecturer in International Political Economy (IPE) at City, University of London. She is a tenure researcher of the CONICET, Argentina’s national research council, and associate researcher at COSTECH lab, Université de Technologie de Compiègne. She has published two books on these topics: “Capitalism, Power and Innovation: Intellectual Monopoly Capitalism uncovered” (Routledge) and “The Digital Innovation Race: Conceptualizing the Emerging New World Order” (Palgrave).

  • 🌟 B&B Panel: Towards Post-Capitalism in the Information Age (EN)
Christhard »Otto« Landgraf

Wir sind ein Team von Aktiven und Aktivist:innen in Berlin.
Die Klimakrise, das Artensterben, lokale und globale Ungerechtigkeit … und die Trägheit der Regierungen motivieren uns.

  • Transformation Haus & Feld
Christiane Dienel

Ich bin Mitgründerin und Geschäftsführerin des nexus Institut. Im Bereich Netzgesellschaft bin ich vor allem im Projekt "Dialog Cybersicherheit" (Auftraggeber BSI) aktiv und leite das Projekt "Digitale Stadt - Digitale Region" (Auftraggeber uba).

  • Kommunen: digital, nachhaltig, bürgernah, sofort - Hindernisse, Herausforderungen, Hoffnung?
Christian Fahrbach

Christian Fahrbach ist Dozent an der Leuphana Universität Lüneburg und hält Seminare zu den Themen „Low-Profit“ sowie „stabile und nachhaltige Finanzmärkte.“

  • Two-Agent-Ökonomie
Christian Kroll

Christian is the founder of Ecosia, the search engine that plants trees. He launched Ecosia in 2009 after a year-long trip around the world to help people in developing countries and to do something about climate change. The Berlin-based search engine now has 100 employees and millions of users, enabling the company to plant a tree every second.

  • 🌟 B&B Panel: Transformative Business Models and the Socio-Ecological Transformation (EN)
Christian Loewe

Christian Löwe (Jahrgang 1965, Diplom-Forstwirt Univ.) ist seit 1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Umweltbundesamt, aktuell im Fachgebiet Z 2.3 „Digitalisierung und Umweltschutz, E-Government“. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Digitalisierung im Kontext der angewandten sozial- / kulturwissenschaftlichen Umweltforschung, sozial-ökologische Transformationen, soziale Innovationen und digitale Kultur für Nachhaltigkeit. Darüber hinaus koordiniert er die fachlichen Beiträge des UBA bei der Erstellung und Umsetzung der Umweltpolitischen Digitalagenda des BMU. Er ist Mit-Initiator der 2021 konstituierten Coalition for Digital Environmental Sustainability (CODES).

Since 1993, Christian Löwe is a research and policy officer at the German Environment Agency, actual in the section Z 2.3 Digitalization and Environment Protection, E-Government. His activities focus on digitalization in the context of socio-ecological research, social innovation and digital culture for sustainability. He also coordinates the contribution of the German Environment Agency to the development and implementation of the Digital Agenda of the Federal Environment Ministry. He is one of the Initiator of the established Coalition for Digital Environmental Sustainability (CODES) in 2021.

  • A collective effort: The CODES Action Plan for a Sustainable Planet in the Digital Age (EN)
Christian Niklas

Anästhesist, Post Doc Medizinische Informatik, Semantik, Datenbanken, Systems Medicine, klinische Datenräume.

  • Ein creative commons Repository für medizinische Metadatenmodelle zur Harmonisierung der Gesundheitsversorgung (DE)
Christian Ricardo Kühne

Mein Studium konzentrierte sich bisher auf die Philosophie, Informatik und Sozialwissenschaften. Mein Forschungsschwerpunkt liegt zur Zeit im Bereich der »Kritischen Informatik«. Dazu habe ich u. a. in meiner Diplomarbeit die emanzipatorischen Potentiale einer Peer-to-Peer-Technologie im Hinblick auf Formen informationeller Macht untersucht und diese mit dem gesellschaftstheoretisch begründeten Datenschutzprojekt in Beziehung gesetzt. Ich lebe von meiner Arbeit als Datenschützer und bin Mitglied im FIfF.

Literatur

  • Kühne, Christian R. (2015) GNUnet und Informationsmacht: Analyse einer P2P-Netzwerktechnologie und ihrer sozialen Wirkung
  • Herrschaftsfreie Informationssysteme? – Ein Versuch, Anarchie, Commons & Informatik zusammenzudenken
Christian Schneider

I am a scientist at the German Federal Agency for Nature Conservation and part of the team for strategic digitization.

  • Digitalisierung, Naturschutz und biologische Vielfalt
Christina Niklas

Als Projektmanagerin Technologie am Standort Garching leitet Christina Niklas die vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz geförderte Themenplattform Verbraucherbelange.

  • CDR-Slam - Bühne frei für digitale Verantwortung!
Christoph Bals

Christoph Bals ist Politischer Geschäftsführer von Germanwatch. Er ist in mehreren Steuerungs- und Beratungsgremien Mitglied, u.a. im Sprecher:innenrat der Klima-Allianz Deutschland.

  • Ein politisch-strategischer Workshop zur Zukunft der Zivilgesellschaft im digitalen Zeitalter
Christoph Sorg

Ich bin wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Ruhr-Universität Bochum und befasse mich in meiner Postdoc Forschung mit demokratischer Planung im Zeitalter der Digitalisierung.

  • Digitale Planwirtschaft? Eine Einführung
Christoph Teusch

Christoph Teusch arbeitet seit 2018 als Nachhaltigkeits-Manager bei der AfB gemeinnützigen GmbH. Das Inklusionsunternehmen bereitet gebrauchte Business-IT wieder auf und schafft durch die Wiedervermarktung Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung und schont gleichzeitig Klima & Umwelt. Einen besonderen Fokus legt er auf die Themen Circular Economy und sozial-ökologische Wirkungsmessung.

  • Modulare Design Strategien
Christoph Wolter

Wir sind das Institut für Betriebliche Bildungsforschung und die Technische Universität Berlin. (siehe Links)

  • Wie smart sind eure Phones? (De)montiert modulare und kreislauffähige Smartphones!
  • Nachhaltigkeitsdilemmata mit Modularität und Kreislauffähigkeit begegnen
Clara Thompson
  • Kollektiv Autokorrektur liest: Aktionsbuch Verkehrswende
Constanze Kurz

Constanze Kurz ist promovierte Informatikerin, ehrenamtliche Sprecherin des Chaos Computer Clubs, Redakteurin bei netzpolitik.org und Autorin von Sachbüchern über Technik, Computerisierung und Gesellschaft.

  • 🌟 B&B-Panel: Technikgestaltung im Sinne von Nachhaltigkeit und Selbstbestimmung (DE/EN)
  • Berichterstattung gegen die Klima-Ohnmacht
Corinna John

Wir sind ein loses Netzwerk von Gartengruppen und Einzelpersonen, die Open-Source-Saatgut anbauen und verbreiten.

  • Open Source Gardens
Cornelius Schumacher

Cornelius ist seit vielen Jahren in der Open-Source-Community aktiv. Begonnen hat er aus technischer Neugier. Heute interessiert ihn vor allem die gesellschaftliche Dimension von Open Source.

  • Was wir durch den Blauen Engel über nachhaltiges Software-Design gelernt haben
D64

D64 ist ein digitalpolitischer ThinkTank mit 700+ Mitgliedern. Wir wollen die Entwicklungen der digitalen Transformation sozial, ökologisch, technologisch + politisch konstruktiv und kreativ gestalten

  • Forum D64
Daniela Wohlschlager

Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der FfE in München, wo ein klimaneutrales und intelligentes Energiesystem vorangetrieben wird!

  • VerNETZte Mobilitätswende - Digitalisierung, Netz und Nachhaltigkeit zusammengedacht.
Daniel Bartel

Daniel Bartel ist Gemeinwohl-Ökonom, Geschäftsmodell-Berater sowie Online-Trainer in den Bereichen Impact Entre- & Intrapreneurship sowie nachhaltige Digitalisierung. Als Aussteiger aus der klassischen Startup-Welt hilft er bei der Entwicklung von Gemeinwohl-Innovationen, gemeinwohl-orientierte Startups sowie gemeinschaftsbasierte Postwachstums-Projekte.

  • Mit Gemeinwohl punkten - WECHANGE & WEtell beleuchten ihre Ecogood Business Cases
Daniel Guagnin

Dr. Daniel Guagnin leitet den Bereich „Netze und Gesellschaft“ am nexus Insitut und ist aktiv beim FIfF. Er forscht zu den Wechselwirkungen zwischen Technik und Gesellschaft aus soziologischer Perspektive.

  • Digitalisierung für die Katz? Segen oder Fluch für soziale Teilhabe, Beteiligung und Nachhaltigkeit?
  • Bis das Update uns scheidet – Sicherheit und Nachhaltigkeit für das IoT
  • Kommunen: digital, nachhaltig, bürgernah, sofort - Hindernisse, Herausforderungen, Hoffnung?
Daniel Seitz

Daniel Seitz ist Gründer von mediale pfade. Er brennt für eine freie, politisierte Gesellschaft, die ihre Verantwortung wahrnimmt. Seine Themenschwerpunkte sind Klimagerechtigkeit und Antirassismus.

  • KlimaDatenSchule
Daniel Wessolek

Daniel liegt die Schnittmenge von offener Hardware und offenen Werkstätten am Herzen. Für die Open Knowledge Foundation arbeitet er als Projektmanager an einem Prototype Fund Hardware im Rahmen des Projekts MoFab. Als promovierter Interaktionsgestalter ist er auch für andere NGOs aktiv und befasst sich beispielsweise mit assistiven Technologien für Taube Menschen.

  • Open Hardware und Recht auf Reparatur: Schnittmengen, Absichten und Ansichten
Danja Brandt
  • KI-Basiertes Insektenmonitoring mit Citizen Science (KInsecta)
David Hick
  • Urbane Daten: Gemeinwohlorientiert und nachhaltig in Anwendung bringen
David Hübner

Ich bin Jean David Hübner, 37 und Referent für Fundraising bei Germanwatch. Verantwortlich für den Infostand auf der B&B

  • Germanwatch Infostand @Bits & Bäume 2022
David Rejeski

I work at the intersection of new technologies and public policy -- assessing the risks/benefits, exploring governance options, examining public perceptions, and improving communication strategies.

  • Qubits & Baeume (EN)
Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE)

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) ist die erste zentrale Anlaufstelle zur Förderung ehrenamtlichen Engagements in Deutschland. Mehr Informationen findet ihr hier: www.d-s-e-e.de

  • Let’s talk! Im Dialog mit der DSEE
DJ benks

https://soundcloud.com/benks-2
drum-bits & bass-bäume

  • Abschlussparty
DJ Female Paranoia

https://soundcloud.com/femaleparanoia

  • Abschlussparty
DJ Hannita
  • Abschlussparty
DJ Lisa tba

https://soundcloud.com/lisa_tba

  • Abschlussparty
DJ Nathan die Weise

https://soundcloud.com/nathan_die_weise

  • Abschlussparty
DJ Petra Pan

tba

  • Abschlussparty
Donal Peoples

Querfeld bietet dir den nachhaltigsten Weg, Obst und Gemüse online einzukaufen. Mit Querfeld wertschätzt du alle Akteur:innen in der gesamten Lieferkette!

  • Eine faire und nachhaltige Lebensmittelversorgung für alle
Dorothea Kleine

Prof Dorothea Kleine is Co-Director of the Institute for Global Sustainable Development at the University of Sheffield, where she leads the Digital Technologies, Data and Innovation (DDI) group. She is a Professor of Human Geography. Her research investigates sustainable human development, global justice, and the role of digital technologies in making progress towards these aims. She has published widely on the potential and the ethical challenges of the use of ICTs in sustainable development in both the global South and North, focusing in particular on the perspective, agency and creativity of the more marginalised. Prof Kleine is well-known for her theoretical work, proposing the choice framework to apply the capabilities approach to digital development, as laid out in ‘Technologies of Choice?’ (MIT Press). She argues for a sustainable and people-centred approach.
Prof Kleine combines policy-level work with ongoing empirical research, including participatory action research. She has conducted research in Europe, Latin America and Africa. Recent projects have included www.gedia-network.org – Gender-Justice in Digital innovation in Africa, which centers women as changemakers in digital futures. Prof Kleine has conducted collaborative research with and/or advised ILO, UNCTAD, UNICEF, UNEP, EuropeAid, DFID, GIZ, IDRC, private sector organisations and NGOs.
Before joining Sheffield University, Dorothea Kleine has worked at Royal Holloway, University of London, the University of Cambridge, Bonn University as well as being a Faculty Associate at Harvard University’s Berkman Center for Internet and Society. Educated at the University of Munich (LMU and TUM) and the University of Oxford, she holds a PhD from the London School of Economics and Political Science.

Just in time for the Bits & Bäume 2022, she will publish the brand new report "DIGITAL RESET. REDIRECTING TECHNOLOGIES FOR THE DEEP SUSTAINABILITY TRANSFORMATION" together with 15 other international experts. This report is the outcome of a two-year science-policy dialogue (https://digitalization-for-sustainability.com/) and presents a comprehensive analysis of opportunities, risks, governance options and specific policies how to make digitalization work for social and environmental sustainability.

  • Community Meetup - Bits & Bäume goes international! (EN)
  • New Report: "DIGITAL RESET. Redirecting Tech for the Deep Sustainability Transformation" (EN)
Dr. Astrid Aretz

Dr. Astrid Aretz ist seit 2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für ökologische Wirtschaftsforschung und arbeitet seit vielen Jahren zu Fragestellungen aus den Gebieten Erneuerbare Energien, Bürgerenergie und Digitalisierung der Energiewende.

  • Die Energiewende in deiner Nachbarschaft mithilfe digitaler Tools – wie kann das gelingen?
  • Wie kann ein datensparsamer Rollout für Smart Meter gelingen?
Dr. Christiane Rohleder

Dr. Christiane Rohleder ist seit Januar 2022 Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV). Zuvor war sie unter anderem Staatssekretärin im Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz und Persönliche Referentin beim Parlamentarischen Staatssekretär Ulrich Kelber im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz.

  • Bits & Bäume Auftakt: Eine andere Digitalisierung ist nötig! (DE/EN)
Dr. Christian Lautermann

Christian Lautermann is a researcher at the Institute for Ecological Economy Research (IÖW). He works on topics in the field of sustainable corporate governance, products and consumption.

  • Büro ohne GAFAM? Wie Unternehmen digitale Verantwortung übernehmen können
Dr. Christian Thiel

Dr. Christian Thiel ist Koordinator der ZD.B-Themenplattform „Verbraucherbelange in der Digitalisierung“ bei Bayern Innovativ. Er erfasst breit, was sich durch die Digitalisierung an der Stellung des Verbrauchers ändert, und unterstützt Unternehmen dabei, verbraucher-freundlicher zu werden.

Dazu fördert er Projekte zur Verbreitung von CDR, Privacy Best Practices und von Verbraucher-technologien, ein Werkzeug ist dabei die Integration von Privacy by Design in Unternehmensabläufe - siehe die Anleitungs-Webseite zu Privacy Patterns, https://PrivacyByDesign.digital. Christian Thiel publiziert, und konzipiert Workshops und Großveranstaltungen, um Privacy-Wissen zu vermitteln und Wirtschaft, Verbraucherorganisationen und Politik zu vernetzen.

  • CDR-Slam - Bühne frei für digitale Verantwortung!
Dr. Dieter Thiel

Dr. Dieter Thiel ist seit dem März 2018 Senior Consultant bei der Data Center Group. Der promovierte Maschinenbauingenieur und Sachverständige bringt hier seine langjährige Expertise aus der Technischen Gebäude-Ausrüstung (TGA) und dem Energiedesign ein. Sein Aufgabengebiet erstreckt sich auf die Standortanalyse, Risikobewertung und Konzeption von neuen Rechenzentren gemäß DIN EN 50600 und der Due Diligence für Rechenzentren im Bestand. Schwerpunkt Ist die Entwicklung energieeffizienter Datacenter-Infrastrukturen zum nachhaltigen Betrieb bei niedrigen Total Costs of Ownership (TCO) unter Würdigung des politischen Anspruches an die Klimaneutralität von Rechenzentren bis 2027. Er ist zudem Lehrbeauftragter der RWTH Aachen und maßgeblich beteiligt an den Forschungsprojekten „Meru“ und „PeerDC“, die in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem Umweltbundesamt (UBA) und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) im Bereich Energie-Effizienz aufgesetzt worden sind. Dr. Thiel ist zudem akkreditierter Auditor für das Umweltzeichen „Blauer Engel“. Er kann auf mehr als 100 Fachvorträge und Veröffentlichungen verweisen. Zuvor war Dr. Dieter Thiel Mitgesellschafter bei Schmidt Reuter integrale Planung und später als Prokurist bei Deerns Deutschland tätig. Nach dem Aufbau und der Leitung der angewandten Forschung und Entwicklung in den Unternehmen übernahm er den Vertrieb im Bereich Köln. Ursprünglich hat er eine Ausbildung zum Maschinenbauingenieur gemacht, mit späterer Promotion an der Universität Duisburg-Essen zum Dr. Ing. und einer Weiterbildung zum Sachverständigen für Schall- und Wärmeschutz der IK Bau NRW und ist Energieberater der Dena.

  • 0x0=1 | Warum zu groß geplante und gebaute Rechenzentren die Energieeffizienz aushebeln - Die Rolle von Rebound-Effekten
Dr. Felicitas Breitenbach

Dr. Felicitas Breitenbach ist studierte Ingenieurin und promovierte Betriebswirtin. Aktuell arbeitet sie bei Accenture GMbH als Strategie-Beraterin im Bereich Nachhaltigkeitsstrategie.

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/B
  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/A
Dr. Franziska Brantner

Dr. Franziska Brantner ist Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz. Außerdem ist sie Sonderbeauftragte der Bundesregierung für die Umsetzung der internationalen Initiative für mehr Transparenz im rohstoffgewinnenden Sektor (Extractive Industries Transparency Initiative – EITI) in Deutschland (D-EITI).

  • Bits & Bäume Auftakt: Eine andere Digitalisierung ist nötig! (DE/EN)
Dr. Iana Nesterova

Dr. Iana Nesterova is a postdoctoral fellow at Umeå University, Sweden. Iana’s research brings together degrowth, critical realism and human geography. Her works on business and degrowth transformations have been published in the leading journals in the field of sustainable organisations, including Ecological Economics, Journal of Cleaner Production and Futures. For more information: https://www.umu.se/en/staff/iana-nesterova.

  • 🌟 B&B Panel: Transformative Business Models and the Socio-Ecological Transformation (EN)
Dr. Ingo W. Stuermer

Ingo Stürmer ist einer der Initiatoren der BI "Wir Wohnen Hier - Bürgerinitiative für gesundes Wohnen und nachhaltiges Gewerbe" aus Seckbach/Frankfurt.

  • Wir Wohnen Hier - wie Initiativen Milliarden-Investitionen in Frankfurter Rechenzentren beinflussen
Dr. Irmhild Rogalla

Dr. Irmhild Rogalla ist eine der Leiterinnen des Instituts für Digitale Teilhabe der Hochschule Bremen und Leiterin des Instituts für praktische Interdisziplinarität.

  • Open Source Software - zugänglich und barrierefrei machen!
Dr. Lars-Arvid Brischke

Themenleiter Energieeffizienz & Suffizienz am ifeu - Institut für Energie- und Umweltforschung gGmbH

  • Mit suffizienter Digitalisierung die Heizenergie von Mietshäusern reduzieren
Dr. Severin Beucker

Severin Beucker ist Mitgründer des Borderstep Instituts für Innovation und Nachhaltigkeit. Seine Arbeitsschwerpunkte eine nachhaltige Digitalisierung und Energiewende im Gebäudesektor.

  • Zukunftsfähige Lösungen für intelligente Gebäudetechnik im Wohnungsbau
Dr. Swantje Gährs

Swantje Gährs ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsfeld „Nachhaltige Energiewirtschaft und Klimaschutz“ am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)

  • Ein interdisziplinärer Ansatz zur Beschreibung der nachhaltigen Digitalisierung des Gebäudebestands
  • Digitalisierung = Dekarbonisierung & Demokratisierung? - Energiegemeinschaften im Wandel
Dr. Thomas Dürmeier

Dr. Thomas Dürmeier, Vorstand und Campaigner
Promovierte als Volkswirt zur politischen Macht von Konzernen in der internationalen Politik an der Universität Kassel. Er war Gründungsmitglied und über 10 Jahre ehrenamtliches Mitglied im Vorstand von LobbyControl. Außerdem ist er einer der Initiatoren und Gründer des Netzwerkes Plurale Ökonomik und ist im wissenschaftlichen Beirat von Attac Deutschland. Die Idee für Goliathwatch stammt von ihm und fußt auf seine langjährige Erfahrung im Bereich Konzernmacht und Wettbewerbspolitik. Er ist seit Gründung des Vereins geschäftsführender Vorstand und hat Goliathwatch schon vor der offiziellen Vereinsgründung gestartet und bereits die erste Kampagne zu Bayer und Monsanto ins Leben gerufen.

  • Verklagen, protestieren oder zerschlagen? Was hilft gegen Facebook, Bayer, Google und Co.
Dr. Vivian Frick

Vivian Frick is a researcher at the Institute for Ecological Economy Research (IÖW). She works on topics in the field of social-ecological and digital transformation.

  • Büro ohne GAFAM? Wie Unternehmen digitale Verantwortung übernehmen können
  • Die unsichtbaren ökologischen Kosten unserer Technik - und was wir dagegen tun können
  • 🌟 B&B Panel: Squaring the Circle: On the Road towards a Digital Circular Economy (EN)
Dr. Werner Neumann

Dr. Werner Neumann ist Mitglied im Landesvorstand BUND Hessen, Physiker und Energieexperte.
Seit 2004 ist er Sprecher des Bundesarbeitskreis Energie. Nicht nur bei Rechenzentren setzt er sich für Energieeffizienz ein. Lokal in der Wetterau ist der Mitglied einer Initiative für Windkraftanlagen und berät zum Bau von PV Anlagen.

  • Rechenzentren -nachhaltig aber wie ? Effizienz, Ökostrom Abwärmenutzung sauberer Notstrom
Ela Kagel

Ela Kagel is digital strategist and managing director of SUPERMARKT Berlin, a platform for digital culture and alternative economy in Berlin. Since 2019, she also serves on the board of Platform Cooperatives Germany eG, a cooperative that supports decentralized, cooperatively-structured companies with a digital business model, especially in the start-up phase. Just this year, in 2022, Ela has started the GameChanger project together with SUPERMARKT and the Curatorial Collective for Public Art (CCPA), which deals with the changed framework conditions of cultural institutions in a networked world. At the center of Ela's work is the effort to promote a cooperative, digital economy - as an alternative to the monopolies of the platform economy.

  • Kollektives Kapital: Die Potenziale von Platform Coops
  • How to grow platform alternatives (fast) (EN)
  • 🌟 B&B Panel: Towards Post-Capitalism in the Information Age (EN)
Elisa Lindinger

Elisa Lindinger works at the infamous intersection of technology and society. She is the Co-Founder of SUPERRR Lab, a Berlin-based feminist non-profit dedicated to building diverse and equal futures in tech and beyond. Her work focuses on digital civil society, and the societal impact of emerging technologies, and on open digital infrastructure communities.

As a trained archaeologist, Elisa appreciates long-term perspectives. As an activist, she also demands short-term political action.

  • Bits & Bäume Auftakt: Eine andere Digitalisierung ist nötig! (DE/EN)
  • Ein politisch-strategischer Workshop zur Zukunft der Zivilgesellschaft im digitalen Zeitalter
Emilio Lamura

I'm Emilio, Italian-German, working at Italy's decarbonisation for a climate think tank. Political science student, philosophy of the digital graduate. On stage with my twin brother, forestry manager.

  • Hypernudging & Regenerative Cultures (EN)
Erik Albers

Programmmanager Digitale Nachhaltigkeit bei der Free Software Foundation Europe und gärtnernd bei Open Source Gardens.

Fediverse: @dreirik@chaos.social

  • Vom Saatgut zur Hardware - alles Open Source
  • Upcycling Android
  • Wie ein universelles Recht auf Software auch ein Umweltschutz ist
Erik Poppe

M.A. Erik Poppe ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer IZM und der TU Berlin. Er studierte Politik und Wirtschaft an der Martin-Luther-Universität Halle (Saale) und der Freien Universität Berlin. Seit 2019 arbeitet er am Fachgebiet für transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung in der Elektronik an der TU Berlin und ist an verschiedenen Projekten mit Fokus auf Produktlebensdauer, Haltbarkeit und Obsoleszenz beteiligt.
Neben der Forschung ist Erik ein erfahrener Ökobilanzierer mit einem Fokus auf Produkte und Dienstleistungen (EPD, PCF, PEF) und führt regelmäßig unabhängige kritische Prüfungen für Ökobilanzstudien von Dritten durch.

  • Die unsichtbaren ökologischen Kosten unserer Technik - und was wir dagegen tun können
  • Modulare Design Strategien
Estelle Goebel-Aribaud

Estelle studierte Politische Wissenschaft und Soziologie in Heidelberg sowie Rechtswissenschaft in Bonn. Sie ist im Bereich digitaler und Plattform Genossenschaften in der aktiv.

  • Büro ohne GAFAM? Wie Unternehmen digitale Verantwortung übernehmen können
Europe on Rail

Europe on Rail ist ein europäisches Netzwerk von NGOs und Think Tanks, die sich für eine Rail Renaissance einsetzen - für klimafreundliche Mobilität - heute.

  • Rollin on Rails: Ticketingdaten - digitales Gold oder öffentliches Gut?
Felicitas Sommer
  • Digitale Nachhaltigkeitstransformation in Kommunen für den Umweltschutz! (BUND & HNEE)
Felix Behrens

Felix Behrens ist wissenschaftlicher Assistent am Öko-Institut e.V. Er entwickelt Indikatoren und Politikinstrumente, um die Umweltwirkung von IKT und Software zu bestimmen und zu verringern.

  • Digitaler CO2-Fußabdruck
Felix Rehmann

Felix Rehmann forscht an der TU Berlin zur Digitalisierung von Gebäuden und Quartieren.

  • Ein interdisziplinärer Ansatz zur Beschreibung der nachhaltigen Digitalisierung des Gebäudebestands
Felix Sühlmann-Faul

Felix Sühlmann-Faul ist Techniksoziologe, Speaker und Autor mit Spezialisierung auf Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Er ist Werbekaufmann und M.A. in Soziologie und Politikwissenschaft. Er war drei Jahre Versuchsleiter in der Daimler Kundenforschung und sechs Jahre Projektleiter am Institut für Transportation Design in Braunschweig. Im Auftrag vom WWF Deutschland und der Robert Bosch-Stiftung verfasste er 2017 eine umfassende Studie zu den Nachhaltigkeitsdefiziten der Digitalisierung. Aktuell promoviert er über Digitalkapitalismus und war bis Mai 2022 am Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung in Berlin am Aufbau eines deutschlandweiten Forschungsnetzwerks zu Digitalisierung und Nachhaltigkeit beteiligt. In diesem Projekt leitete er die Forschungslinie zu Digitalisierung und Wachstumsunabhängigkeit von Unternehmen. Sein Buch „Der blinde Fleck der Digitalisierung“ ist im Oekom Verlag erschienen.

  • Zukunftsfähige Unternehmen: Wie lösen wir die Konflikte von Wachstumsunabhängigkeit, Nachhaltigkeit
Felix Weth

Felix is the founder of Fairmondo, Germany's first platform co-operative. Based on the experience with Fairmondo, he created FDO Solutions, an agency that helps platform cooperatives with technical development and strategic consultancy. He is also a co-founder of berlinzudir.de, an online-marketplace for local shops with delivery by cargo bike.

  • How to grow platform alternatives (fast) (EN)
Finn Müller-Hansen

Finn Müller-Hansen does research on how to apply machine learning and bibliometric analysis on the scientific literature and public as well as political discourse about energy transitions.

  • Machine learning to foster climate action - examples from research (EN)
Florian Egermann

Künstler, Aktivist und Astronaut. Als Mitglied von wielebenwir e. V. war er maßgeblich an der Ausbreitung der “Freien Lastenrad”-Bewegung beteiligt. Seine Arbeiten wurden in Galerien und Festivals von New York bis Minsk gezeigt, er ist Kurator des Kunstraumes “Idyll” in Köln.
Aktuelle Ausstellung: “interwoven”, Kunststätte Bossard, 18.09.2022 – 08.01.2023. Sein Buch “Failed Artists International” erscheint im Oktober im nnbuch Verlag, ein Buch über die “Freien Lastenräder” 2023.

  • Die "Freies Lastenrad"-Bewegung: Sharing, Commons und hyperlokale Marken
Florian Petri

Florian ist bei mobilsicher.de für den Schwerpunkt Nachhaltigkeit verantwortlich. Zu seinen Themen gehören der Ressourcenverbrauch bei der Entwicklung und Nutzung digitaler Dienste, darunter der CO2-Fußabdruck, den Apps beim Übertragen von Daten hinterlassen. Davor hat er in der Forschung im Bereich Umweltökonomie gearbeitet.

  • Handy-Apps – die unsichtbaren Stromfresser
Flurina Wäspi

Forscherin digitale Transformation des öffentlichen Sektors, Schwerpunkte im Bereich nachhaltige Digitalisierung, Smart Cities und Digitale Demokratie (M.A Political Science).

  • Die politischen Realisierungschancen von Suffizienzmassnahmen
Fnark

Technik kann auch mal zu was gut sein

  • Mobilitätsdaten befreien
Frank Gerhardt

Frank is one of the founders of the German non-profit ride-sharing association Mitfahrverband e.V. mitfahrverband.de. Also at mitfahrdezentrale.de, ridewithukraine.eu, fahrgemeinschaft.de.

  • Ride-Sharing 4 Nextcloud (EN)
  • Mitfahrverband e.V. / Ride with Ukraine
Frank Karlitschek

Frank Karlitschek is a long time open source contributor and privacy activist. He contributed to KDE and other free software projects since the end of the 90s and was a board member of the KDE e.V. He is a regular keynote speaker at conferences.

He managed engineering teams for over 20 years and worked as head of unit and managing director at different internet companies. 2007 he founded a startup which develops social networking and e-commerce products for several fortune 500 companies. Over the years he helped several startups with management consulting and investments to bootstrap and build successful products.

Frank launched several initiatives over the years to make the internet more secure and more federated. Examples are the open collaboration services and the user data manifesto.

In 2010 he started the ownCloud project, developed and released the first version and lead the project since then. In 2011 he co-founded ownCloud Inc. to offer commercial services around ownCloud. In 2016 he left ownCloud together with the core team and founded Nextcloud as successor to bring the vision to the next level. He currently serves as CEO at Nextcloud GmbH.

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/B
  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/A
Franziska Kinder

Designerin
Multimedia|VR Design B.A.

@franziska_kinder
www.whoisfrancis.de

  • TURBOFLIP - EY! Live!
  • TURBOFLIP - Digitalisierung und Nachhaltigkeit fürs Museum
Franziska Straten

Ich interessiere mich seit vielen Jahren für innovative Lösungen im Bereich der dezentralen Energiewende, damit unser Ziel der klimaneutralen Energieversorgung bald Wirklichkeit wird.
Soziale Akzeptanz und niedrige Barrieren zur Beteiligung sind dabei wichtige Faktoren, die durch Digitalisierung ermöglicht werden können.

  • Digitalisierung = Dekarbonisierung & Demokratisierung? - Energiegemeinschaften im Wandel
Franziska Wolff (Öko-Institut)

Franziska Wolff leitet den Bereich "Umweltrecht & Governance" am Öko-Institut. Die Politikwissenschaftlerin und Volkswirtin arbeitet seit langem zu Fragen von nachhaltiger Produktion und nachhaltigen Konsums. Unter anderem koordiniert sie das vom BMBF geförderte Forschungsvorhaben "Ganzheitliches Management von Energie- und Ressourceneffizienz in Unternehmen" (MERU).

  • 0x0=1 | Warum zu groß geplante und gebaute Rechenzentren die Energieeffizienz aushebeln - Die Rolle von Rebound-Effekten
Franz Siebler

Mein gestalterischer Schwerpunkt liegt in der Raumgestaltung hybrider Räume, sowie der Entwicklung von digitalen Vermittlungsformaten. Forschungsprojekt Innovationen für die künstlerische Lehre

  • Workshop: Reflecting and Reimagining Hybrid Learning Environments (EN)
Friederike Hildebrandt

Arbeitet beim Bund für Umwelt und Naturschutz zu Digitalisierung & Umweltpolitik

Kritische Ökonomin, Klimaaktivistin & Stadtpolitik

  • Darf es noch etwas Klimawandel zu Ihrem NFT sein? oder: Das Problem mit Blockchains und ihren Folgen
  • Smart Living- Nachhaltig, gerecht, selbstbestimmt!?
  • Digitale Nachhaltigkeitstransformation in Kommunen für den Umweltschutz! (BUND & HNEE)
  • Von Kobalt & Katastrophen. Wie erreichen wir eine ökologisch und sozial-gerechte Ressourcenwende?
Friederike Rohde

Friederike Rohde ist Nachhaltigkeitsforscherin und Techniksoziologin am IÖW. Sie beschäftigt sich mit der nachhaltigen Gestaltung des sozio-technischen Wandels, sozialen Innovationen und algorithmischen Entscheidungssystemen. Ehrenamtlich ist sie als Sprecherin des Bündnis digitale Stadt tätg.

  • Smart Living- Nachhaltig, gerecht, selbstbestimmt!?
  • Bits & Bäume Auftakt: Eine andere Digitalisierung ist nötig! (DE/EN)
  • 🌟 B&B Panel: Digitalisierung und Klimaschutz (DE/EN)
  • Auf dem Weg zur nachhaltigen KI - 3 Perspektiven
Gabriel Karsan

Mr. Karsan, Gabriel identifies as a Digital Dreamer, internet leader and activist. Protagonist of the youth narrative in building modern equitable civilizations leveraging the power of technology through equity and accessibility of the internet and technology resources distributed normatively for all.
With a background and bachelor degree in computer science and over 5 years NGO/Civil Society experiences, he uses his skillsets in breaking complexities in the technology world through championing digital Literacies and Emerging Technologies Adoption through projects such as the podcast called dream internet voices which led to his founding of the Emerging Youth Initiative a Non-Profit Youth Organization boosting for an egalitarian, safe and progressive technology ecosystem.

  • 🌟 B&B Panel: Global Justice and Digitalisation (EN)
Geeks4Change

Wir sind das IT-Kollektiv Geeks4Change. Ökosysteme und Werkzeuge für Gemeinschaftsgetragene Unternehmen und Initiativen sind unsere Leidenschaft.

  • CrowdPower Network & Hubs4Change - Wandel durch Communities
  • Kuchen? Ich will die Bäckerei! Eine Liebeserklärung an gemeinschaftsgetragene Unternehmen
Georg von Richthofen

Dr. Georg von Richthofen is a senior researcher in the "Innovation, Entrepreneurship & Society" research group at the Humboldt Institute for Internet and Society in Berlin.

  • Between Benin & Berlin: Research & Impact at the Intersection of Sustainability & Digitalization (EN
Geraldine de Bastion

Geraldine co-founded Konnektiv in 2013 with René Schodder and Melanie Stilz and together with René Schodder leads the company as CEO. Geraldine is head of the consultancy department which offers different knowledge services such as expert research and analyses, project design and implementation, and strategic consultation.

In addition, Geraldine is a popular moderator and public speaker at events around digital transformation, sustainability, and innovation. She hosts events such as re:publica, Start Up Energy Transition (SET) Tech Festival, and NZZ X.Days. Furthermore, Geraldine has given keynote talks for TedX events, Federal Ministry events like the Civic Innovation Platform Award, and startup events including the Nürnberg Digital Festival.

Her work over the last 18 years has focused on digital transformation and international cooperation, innovation, and human rights. Geraldine has a background in political sciences and is bilingual (en/de) with an intercultural background. She has experience working with activists, governments, startups, and NGOs across the world.

Geraldine is also the founder of the Global Innovation Gathering (GIG), a network of grassroots innovators, social entrepreneurs, founders, and managers of makerspaces, hackerspaces, and innovation hubs. In 2018, she authored and moderated the ARTE documentary “Digital Africa” which captures many of the innovator’s activities in the GIG network.

Since 2012, she has been part of the curatorial team for the re:publica, Europe’s largest conference on the topic of the internet and society, and regularly organizes and curates events in the field of politics and digitization. In 2018, she organized the first re:publica in Accra, Ghana with over 2000 participants and over 260 speakers from across Africa.

Geraldine has been a member of the BMBF Zukunftskreis since 2019. Furthermore, she has been named by the City of Berlin as a member of the City Lab Advisory Board and a member of the Smart City Strategy Advisory Board. Geraldine is part of the Development Service and Humanitarian Aid Committee (AEDHH) for Brot für die Welt.

  • 🌟 B&B Panel: Global Justice and Digitalisation (EN)
  • 🌟 B&B Panel: Digitalisierung und Klimaschutz (DE/EN)
Gergana Vladova
  • Sozio-ökologische digitale Souveränität – Auf der Suche nach Wirkzusammenhängen
Greta Franke

Greta Franke ist Sozialwissenschaftlerin und arbeitet am IÖW In Berlin. In ihrer Forschung beschäftigt sie sich mit der Plattformökonomie und dem Aufbau von kooperativen Plattformen als Alternativen.

  • How to grow platform alternatives (fast) (EN)
Gunter Kramp

Kommunarde und IT Verantwortlicher der Kommune Niederkaufungen. Berater für gemeinschaftsgetragene Unternehmen. Aktiv in Mietshäusersyndikat, Ackersyndikat, Commons Institut, Autor auf keimform.de

  • Telecommons Gemeinschaftsgetragene Telefongesellschaft
Hannah

Hannah Strobel ist Mitgründerin von NELA. Next Economy Lab. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Nachhaltigkeits- und Transformationsforschung.

  • Zukunftsfähige Unternehmen: Wie lösen wir die Konflikte von Wachstumsunabhängigkeit, Nachhaltigkeit
Hannah Magin

Hannah ist Projektmanagerin und UX-Designerin bei °Cleaner Web, ein Dienst, der klimabewusste Websites prüft und mit einem Siegel zertifiziert.

  • Klimabewusste Websites für ein nachhaltigeres Netz
Hannah Vogel
  • Bits & Bäume: Begrüßung und Programmeinführung
Hannes Bluhm

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) im Forschungsfeld Nachhaltige Energiewirtschaft und Klimaschutz

  • Digitalisierung = Dekarbonisierung & Demokratisierung? - Energiegemeinschaften im Wandel
Hans-Jörg Kreowski

Hans-Jörg Kreowski ist Professor (i.R.) für Theoretische Informatik an der Universität Bremen. Er interessiert sich insbesondere für Informatik und Gesellschaft und ist Mitglied im Vorstand des FIfF.

  • Künstliche Intelligenz stoppt den Klimawandel – oder etwa nicht?
Hans Morbach

Pronomen:er/ihm
Lehramtsstudent in Marburg. Veranstaltet Robotika im Projekt Roboprax, ehrenamtlich tätig bei freie LASTEN (freie-lasten.org) und Mitentwickler bei CommonsBooking (commonsbooking.org)

  • Die "Freies Lastenrad"-Bewegung: Sharing, Commons und hyperlokale Marken
Harry Biddle

I am a mathematician and software engineer. I joined Trase in 2019 and lead the development of software tools to map commodity supply chains.

  • Driving a transition to sustainable trade through data transparency
Hauke

Hauke is a student assistant in the cross section format “Digitalisation & Sustainability“ at the Weizenbaum Institute

  • Pitch & Thrive for Sustainability - Sieger*innen-Ehrung
  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/B
  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/A
  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/B
  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/A
Helene v. Schwichow

Helene von Schwichow ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Policy Analyis an der TU München, im Fokus ihrer Arbeit stehen Digitalisierung und Nachhaltigkeit

  • Perspektiven auf soziale Nachhaltigkeit und Digitalisierung
Helmut Wolman

Gründer der Karte von morgen und Projektleiter bei der wechange Genossenschaft.

Außer in meinen Vorträgen können wir uns jeder Zeit am Stand der wechange eG im Forum treffen oder verabreden.

Mehr und direkt Kontakt über: https://wechange.de/user/630/

  • WECHANGE-Infostand: Online-Zusammenarbeit für den Wandel
  • Nachhaltigkeitskartierung mit offenem Datenaustausch
Hendrik

Hendrik ist Teil von Blaupause - Werkstatt für digitale Gesellschaft.

  • Aktivist*innen-Sofaecke: Widerstand in der vernetzten Gesellschaft
Hendrik Pilz - Postum.App

rundum.digital ist IT-Dienstleister mit dem Schwerpunkt Software-Entwicklung im Web-Umfeld.

Postum.App - Dein digitaler Nachlass: https://postum.app/

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/A
Hendrik Zimmermann

Ich denke Digitalisierung, Demokratie und Nachhaltigkeit zusammen und bin überzeugt: Eine zukunftsfähige und demokratische Digitalisierung ist möglich! Packen wir's gemeinsam jetzt an!

  • Kostet die Digitalisierung die Welt? Zum Strom- und Ressourcenbedarf der Digitalisierung
  • Bits & Bäume Auftakt: Eine andere Digitalisierung ist nötig! (DE/EN)
  • 🌟 B&B Panel: Digitalisierung und Klimaschutz (DE/EN)
Henriette Litta

Dr. Henriette Litta ist Geschäftsführerin der OKF. Die Politikwissenschaftlerin beschäftigt sich seit 20 Jahren mit Fragen der Souveränität im demokratischen Gemeinwesen. Sie ist aktiv und vernetzt im Stiftungssektor und bringt Expertise insbesondere in den Bereichen Organisationsentwicklung, politische Wirksamkeit und Finanzierung mit.

  • Kommunen: digital, nachhaltig, bürgernah, sofort - Hindernisse, Herausforderungen, Hoffnung?
  • 🌟 B&B Panel: Enabling Democratic Discourse Beyond Privatized Digital Public Spheres (EN)
  • Bits & Bäume Auftakt: Eine andere Digitalisierung ist nötig! (DE/EN)
Hostsharing eG

Die Hostsharing eG ist eine IT-Genossenschaft, die für ihre Mitglieder eine Cooperative Community Cloud betreibt. Der genossenschaftliche IT-Betrieb macht die Mitglieder der Hostsharing eG weitgehend unabhängig von den wirtschaftlichen Interessen fremder Unternehmen. Das genossenschaftliche Cloud-Angebot umfasst Platform as a Service, Infrastructure as a Service und Software as a Service. Die Genossenschaft erzielt damit für ihre Mitglieder einen unschätzbaren Mehrwert: mehr digitale Souveränität, mehr digitale Nachhaltigkeit und mehr digitale Exzellenz.

  • Das Dreieck digitaler Nachhaltigkeit
  • Der genossenschaftliche Hostsharing Hain – das digitale Ökosystem seit 22 Jahren
hugues ferreboeuf

Hugues Ferreboeuf, 60, has been an executive in the information technology sector; he joined the think tank The Shift Project (*) in 2016 to work on digital sustainability and he is a D4S expert.Just in time for the Bits & Bäume 2022, he will publish the brand new report "DIGITAL RESET. REDIRECTING TECHNOLOGIES FOR THE DEEP SUSTAINABILITY TRANSFORMATION" together with 15 other international experts. This report is the outcome of a two-year science-policy dialogue (https://digitalization-for-sustainability.com/) and presents a comprehensive analysis of opportunities, risks, governance options and specific policies how to make digitalization work for social and environmental sustainability.

  • Why we need to redesign Internet to make it sustainable (EN)
  • Community Meetup - Bits & Bäume goes international! (EN)
  • New Report: "DIGITAL RESET. Redirecting Tech for the Deep Sustainability Transformation" (EN)
Hyungjoong Kim

Hyungjoong Kim is a media artist, and a research assistant in Digital Education in Berlin University of the Arts.

  • Solar artefact exhibition & solar soldering workshop (EN)
  • Bildung Biodigitale - educational curriculum for Novacene era (EN)
Inge Beckers

Wir sind ein interdisziplinäres Team von der Berliner Hochschule für Technik, dem Umweltbildungszentrum Listhof e.V. und Citizen Scientists. Unser Projekt KInsecta wird vom BMUV gefördert.

  • KI-Basiertes Insektenmonitoring mit Citizen Science (KInsecta)
Irmela Colaço

Ich bin Referentin für Wohnen und Gebäude beim BUND und habe im Rahmen verschiedener Projekte kritisch auf die Chancen & Potenziale "smarter" Technik für Klima- und Ressourcenschutz geschaut.

  • Smart Living- Nachhaltig, gerecht, selbstbestimmt!?
Isabel da Silva Matos

Ich arbeite seit über 20 Jahren in der Wirtschaftsförderung, betreue die letzten Jahre Unternehmen aus dem Bereich IKT. Ich habe Ressourcen- und Umweltökonomie studiert.

  • Souveräner Konsum mit Kreditkarte 5.0
Jacky-Oh Weinhaus

Jacky-Oh Weinhaus: bekannt nicht nur für ihre große Klappe und den Mangel an Rasierklingen sondern auch für ihren politischen Kampfgeist und ihre exquisite Auswahl an Tanzmusikstücken unterschiedlichster Kragenweite.
Travestie ganz nach jedem Geschmack.

  • Drag-Show
Jakob Wößner

Als Manager für Organisationsentwicklung und Digitale Transformation ist Jakob Wößner Beschleuniger für den kulturellen und strukturellen Wandel bei der WELEDA AG.

  • CDR-Slam - Bühne frei für digitale Verantwortung!
Jan

Jan ist Teil von Blaupause - Werkstatt für digitale Gesellschaft.

  • Was lernen wir aus Karten vom Internet?
  • Aktivist*innen-Sofaecke: Widerstand in der vernetzten Gesellschaft
Jan Doria

Jan Doria ist Medienwissenschaftler, Akademischer Mitarbeiter am Institut für Digitale Ethik (IDE) der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart und Doktorand an der Universität Passau.

  • Neue Narrative für eine nachhaltige Digitalisierung
Janine Korduan

Expertin für Kreislaufwirtschaft für den Bund für Umwelt und Naturschutz

  • Reparieren statt Wegwerfen - Wie geht es weiter?
  • Digitale Nachhaltigkeitstransformation in Kommunen für den Umweltschutz! (BUND & HNEE)
  • Von Kobalt & Katastrophen. Wie erreichen wir eine ökologisch und sozial-gerechte Ressourcenwende?
Jan-Marten Veddeler - Digital Lions

Jan Veddeler is co-founder of Digital Lions, the world's first Fair Trade creative agency. An economist by training, he has worked mainly in the international development sector for the last years, across roles in finance and IT. Jan is a social entrepreneurship enthusiast, with a passion for impact measurement (walk the talk). With startequal.org, he fights for more equality of opportunity through 100% inheritance taxes (above a threshold).

  • Digital goes Fair Trade: How Fair Trade principles can transform the ethics of digital work
  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/A
Janna Hoppmann

ClimateMind ist ein von Janna Hoppmann gegründetes Weiterbildungs- und Beratungszentrum zu Klimapsychologie und Klimakommunikation für NGOs, Bildung und Unternehmen. https://climatemind.de/.

  • So gelingt digitale Klimakommunikation
  • Boost your project! Mit der Canvas Klimakommunikation
Janna Kuhlmann

Ich behandle die Themen Chemikalien und Verbraucher*innenschutz beim Bund für Umwelt und Naturschutz.
Zudem gärtnere ich bei dem Biogemüsehof Tinyfarms und Co.

  • BUND und ToxFox Stand
  • Konsumentscheidungen mittels digitaler Tools
  • Smarte Tools für nachhaltiges Gärtnern
Jan-René Schluchter

Professur für Medienpädagogik, TU Dresden

  • Nachhaltige Medienbildung – Vernetzungs- und Ideenschmiede
Jan Ulrich Hasecke

Vortragender der Hostsharing eG

  • Das Dreieck digitaler Nachhaltigkeit
Jasmin Meiling

Jasmin ist Teil der Bits & Bäume Orgacrew. Sie ist schon seit geraumer Zeit in der Eventbranche unterwegs und koordiniert bei der Bits & Bäume 2022 die Arbeitsgruppen Öffentlichkeitsarbeit, Kultur und Logistik.

  • Bits & Bäume: Begrüßung und Programmeinführung
Jasmin Nussbaumer

Jasmin Nussbaumer ist Co-Leiterin des Digital Sustainability Labs an der Berner Fachhochschule. Sie forscht im Bereich Digitale Nachhaltigkeit, Digitale Transformation und Datensouveränität.

  • Desinformation im Internet
Jenny Genzmer

Jenny Genzmer ist freie Journalistin in Berlin. Dort arbeitet sie unter anderem als Autorin und Redakteurin in den aktuellen Abteilungen von Deutschlandfunk Kultur und als Moderatorin für Breitband, dem Magazin für digitale Kultur. Sie ist außerdem Mitgründerin des feministischen Technologie Kollektivs Heart of Code e.V.

  • Darf es noch etwas Klimawandel zu Ihrem NFT sein? oder: Das Problem mit Blockchains und ihren Folgen
Jens Bergener

Jens arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt "Green Consumption Assistant" und ist für den Bereich der Verhaltens- und Wirksamkeitsforschung zuständig.

  • Information booth - Department Sustainable Digitalization @ TU Berlin // ECDF // Hot and Cool Institute
  • Visionswerkstatt “Green Consumption Assistant: Neue Anwendungen für nachhaltigen Konsum entwickeln"
Jens Gröger

Jens Gröger ist Wissenschafler beim Öko-Institut in Berlin. Er entwickelt Methoden zur Bewertung der Energieeffizienz von Computern, Software, Telekommunikationsnetzen und Rechenzentren.

  • Energieverbrauch von Software - Eine Anleitung zum Selbermessen
  • Kostet die Digitalisierung die Welt? Zum Strom- und Ressourcenbedarf der Digitalisierung
Jens Isensee

Martin Wahnschaffe und ich gründeten Serious Bros. im Jahr 2014 mit der Ambition, etwas Besonderes zu schaffen: ein fesselndes Strategiespiel über die globale Erwärmung und die Klimakrise.

  • Imagine Earth
Jens Libbe

Jens Libbe promovierter Volkswirt und Sozialökonom, leitet am Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) den Forschungsbereich „Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen“ leitet. Seine Arbeits- und For-schungsschwerpunkte liegen unter anderem in den Bereichen Zukunftsstadt und urbane Transformation sowie Digitalisierung und Smart City. Jens Libbe hat langjährige Erfahrungen in der Initiierung und Durchführung transdisziplinärer Forschungsprojekte in Kooperation mit nationalen und inter-nationalen Partnern. Er ist Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung sowie Netzwerkpartner der Akademie für Raumforschung und Landesplanung.

  • Kommunen: digital, nachhaltig, bürgernah, sofort - Hindernisse, Herausforderungen, Hoffnung?
Jens Preußner

Ich arbeite als Referent für Data Science, Data Engineering und Machine Learning bei Zukunft-Umwelt-Gesellschaft gGmbH und koordiniere dort den Aufbau der KI-Ideenwerkstatt für den Umweltschutz.
Zuvor habe ich in Bioinformatik promoviert und viel Erfahrung im Umgang mit Daten, automatisierten Systemen, Machine Learning und IT-Infrastruktur gesammelt. Commons, Commoning und Permakultur gehören ebenso zu meinen Interessen. Bist du interessiert an einem Austausch? Besuche unseren Stand im Forum!

  • KI-Ideenwerkstatt für den Umweltschutz
Jeremias

Wir sind ein gemeinnütziger Verein der sich für digitale Souveränität und freie Software einsetzt!
Und wie? Mit Bildungsarbeit, Veranstaltungen, Entwicklung von Freier Software und Netzwerkarbeit!

  • Mit Open-Source-Lösungen kollaborativ, ressourcensparsam und sicher online Arbeiten!
Jillian C. York

Jillian C. York is a writer and activist whose work examines the impact of technology on our societal and cultural values. Based in Berlin, she is the Director for International Freedom of Expression at the Electronic Frontier Foundation, a fellow at the Center for Internet & Human Rights at the European University Viadrina, a visiting professor at the College of Europe Natolin, and the author of Silicon Values: The Future of Free Speech Under Surveillance Capitalism (Verso 2021).

  • 🌟 B&B Panel: Enabling Democratic Discourse Beyond Privatized Digital Public Spheres (EN)
Johanna Graf

Johanna Graf ist seit März 2022 Referentin für Digitalisierung und Klimaschutz bei der Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch e.V.. Im Rahmen ihrer Tätigkeit setzt sie sich damit auseinander, inwiefern digitale Technologien und Infrastrukturen im Sinne des Klimaschutzes gestaltet und eingesetzt werden können. Sie ist außerdem Teil des Organisationsteams der "Bits & Bäume 2022". Johanna hat einen Studienhintergrund in Friedens- und Konfliktforschung sowie in Politikwissenschaften und Soziologie.

  • Pitch & Thrive for Sustainability - Sieger*innen-Ehrung
  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/B
  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/A
  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/B
  • Kostet die Digitalisierung die Welt? Zum Strom- und Ressourcenbedarf der Digitalisierung
  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/A
Johanna Hampf
  • Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft
Johanna Pohl

Johanna is a researcher at TU Berlin, focusing on environmental effects of ICT-based services, socio-ecological transformation, and sustainable digitalisation.

Just in time for the Bits & Bäume 2022, she will publish the brand new report "DIGITAL RESET. REDIRECTING TECHNOLOGIES FOR THE DEEP SUSTAINABILITY TRANSFORMATION" together with 15 other international experts. This report is the outcome of a two-year science-policy dialogue (https://digitalization-for-sustainability.com/) and presents a comprehensive analysis of opportunities, risks, governance options and specific policies how to make digitalization work for social and environmental sustainability.

  • Information booth - Department Sustainable Digitalization @ TU Berlin // ECDF // Hot and Cool Institute
  • Smart Living- Nachhaltig, gerecht, selbstbestimmt!?
  • Community Meetup - Bits & Bäume goes international! (EN)
  • New Report: "DIGITAL RESET. Redirecting Tech for the Deep Sustainability Transformation" (EN)
Johanna Sydow (Germanwatch)

Johanna Sydow is Senior Advisor for Resource Policy at the NGO Germanwatch (Berlin). Since 2014 she works on circular economy and sustainably mineral supply chains and has been asked several times for advice as expert to hearings in the German parliament is part of the Resource Commission of the German Environmental Agency. She has worked for the Heinrich-Böll Foundation Europe (Brussels), Misereor (Berlin), the University of Sussex (UK) and Universidad Andina (Ecuador) and is co-founders and chairwomen of the organisation Runder Tisch Reparatur (round table repair). Currently she is part of the OECD Expert Group to develop a Particial Tool on Environmental Due Diligence in Minerals Supply Chains. She has conducted field research on the social impact of mining in Ghana, Peru and Ecuador and published on the impact of CSR on local communities. She holds a Master Degree in Environment, Development and Policy from the University of Sussex, UK and a Master Degree in Sociology from the University of Bielefeld, Germany.

  • 🌟 B&B Panel: Squaring the Circle: On the Road towards a Digital Circular Economy (EN)
Johann Lißner - Fainin GmbH

,

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/B
Jonas Bostelmann

Product Owner im geoLabs-Team für "Künstliche Intelligenz" beim Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN). Open Data Fan. 3D-Drucker.

  • Open geo-Data und KI im Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen
Jonas Geyer - Circonomit GmbH

Wir müssen endlich mehr als nur über CO2 Emissionen sprechen, um so schnell wie möglich tägliche Entscheidungsprozesse nachhaltig gestalten zu können

Circonomit: https://www.circonomit.de/

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/B
Jonas Laurenz Kohl

Jonas arbeitet als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am DAI-Labor der TU Berlin und forscht zu Künstlicher Intelligenz, vernetzten Systemen und Mensch-Maschine-Interaktion.

  • New World, New Work - Eine Spekulative Annäherung an die Arbeitswelt von Morgen
Jonas Pentzien

Jonas Pentzien fragt im Rahmen seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) danach, wie sozial-ökologische Alternativen in der Plattformökonomie aufgebaut und skaliert werden können.

  • How to grow platform alternatives (fast) (EN)
  • 🌟 B&B Panel: Towards Post-Capitalism in the Information Age (EN)
Jörg Reichert

https://twitter.com/_hanwong

  • Gieß a bit more the Bäume
Joscha Wirtz

Joscha ist wissenschaftlicher Berater am Wuppertal Institut und arbeitet im Themenkomplex Digitalisierung und Nachhaltigkeit an Governancemodellen, Organisations- und Prozessentwicklung.

  • Neue Governance für neue Aufgaben? Die Reorganisation staatlichen Handelns in der digitalen Welt.
Josephine Koch

Referentin für Rohstofftransparenz (EITI) und Ressourcenpolitik beim Forum Umwelt und Entwicklung.

  • Von Kobalt & Katastrophen. Wie erreichen wir eine ökologisch und sozial-gerechte Ressourcenwende?
Josephine Mitschke-Collande

Joséphine Mitschke-Collande, Themenverantwortliche Suffizienz bei der Stiftung Mercator Schweiz

  • Digitale Innovationen und Systemisches Denken: Zerstört Foodporn unseren Planeten?
Josephin Wagner

Josephin ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung. Sie forscht unter anderem zu Implikationen der digitalen Transformation und zu Gestaltungsmöglichkeiten für eine nachhaltige Digitalisierung.

  • Auf dem Weg zur nachhaltigen KI - 3 Perspektiven
Joshua Freitag

Der Kölner mit Master in Politikwissenschaften ist als Sales Development Representative in starkem Austausch mit Kommunen bzgl. Partizipation und #DigitaleDemokratie mit dem Online-Wahl-System POLYAS.

  • Digitale Demokratie & Bürgerbeteiligung in Kommunen anhand des Use Cases Gemeinde Stahnsdorf
Julia Kloiber

Julia Kloiber works and researches at the intersection of technology and society. She is the executive director and co-founder of the feminist organisation Superrr Lab. She has started a number of initiatives and organisations that experiment on how technology can be used beneficially for society. Foundings include the Prototype Fund, a public fund for public interest tech, and the Code for Germany network.

  • 🌟 B&B Panel: Building Just and Sustainable Digital Futures (EN)
Julian - RegioShopper

RegioShopper ist ein Startup von vier Gründer*innen. Wir sind Katharina Rehme genannt Schlüter, Julian Hörnschemeyer, Hauke Rehme genannt Schlüter und Moritz Meyer zu Uphausen. Mit unseren Lösungen wollen wir regionale Lebensmittel für Erzeuger und Kunden endlich bequem und effizient machen. Gemeinsam wollen wir die Vermarktung von regionalen Lebensmitteln revolutionieren und zu einer echten Alternative zum herkömmlichen Handel machen. Wir sind der festen Überzeugung, dass ein nachhaltiger regionaler Lebensmittelhandel ein wichtiger Bestandteil für eine nachhaltig gestaltete Zukunft ist.

RegioShopper bietet Dir die optimalen Vertriebs- und Logistiklösungen für regionale Lebensmittel.

RegioShopper: https://regioshopper.de/

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/A
Julia Pohle

Julia Pohle ist Senior Researcher in der Forschungsgruppe Politik der Digitalisierung am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB).

  • Digitale Souveränität und Nachhaltigkeit: Paradoxon oder der europäische dritte Weg?
Julia Streit

Seit 2016 leitet Julia Streit den Bereich Nachhaltigkeit und Marketing bei ScaleUp Technologies, einem Business Hosting und Cloud Anbieter mit mehreren Rechenzentrum-Standorten in Deutschland.

Julia Streit hat von 2005 bis 2010 Betriebswirtschaft an der Universität Potsdam mit Schwerpunkt Marketing studiert. Sie war ein Jahr lang wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Marketing und hat Erfahrung in SEO /SEA bei einem E-Commerce Unternehmen gesammelt.

Seit 2019 beschäftigt sich Julia Streit intensiv mit dem Thema nachhaltige Digitalisierung und Klimaneutralität und unterstützt ScaleUp dabei, den eigenen C02-Fußabdruck kontinuierlich zu verbessern. ScaleUp plant zusammen mit Penta Infra ein Rechenzentrum mit Abwärmerückgewinnung in Berlin-Mahlsdorf und stellt den Betrieb seiner Cloud auf Refurbished Hardware und energiesparende Open Compute Hardware um. Momentan erstellt Julia Streit für das Unternehmen eine CO2-Bilanz und erarbeitet ein Konzept für klimaneutrales Hosting.

  • Kostet die Digitalisierung die Welt? Zum Strom- und Ressourcenbedarf der Digitalisierung
Julien
  • Aktivist*innen-Sofaecke: Widerstand in der vernetzten Gesellschaft
Julius Neu

INKOTA arbeitet täglich daran, auf globale Missstände aufmerksam zu machen und Politik und Unternehmen in die Verantwortung zu ziehen. Wir sind ein kleines, motiviertes Team und wollen Großes bewirken

  • Ausstellung "Rohstoffwende" und Infotisch
Kai Dittmann

Kai Dittmann ist Koordinator für Policyarbeit der Gesellschaft für Freiheitsrechte. Er vernetzt die Expertise der GFF mit politischen Entscheidungsträger*innen und koordiniert das Bündnis F5.

  • Zivilgesellschaft in der Digitalpolitik
  • Ein politisch-strategischer Workshop zur Zukunft der Zivilgesellschaft im digitalen Zeitalter
Kai Schächtele

Kai Schächtele Referent für Kommunikation und Medien bei Brot für die Welt. Mit Sven Hilbig hat Kai an der fünften Ausgabe des Atlas der Zivilgesellschaft gearbeitet.

  • Zivilgesellschaft im digitalen Raum- Perspektiven aus dem Globalen Süden
Karen Paul

Karen Paul leitet die IT bei Greenpeace Deutschland & Mitglied im globalen Technology-Committee von Greenpeace International. Katarina Roncevic arbeitet im Bildungsteam mit Expertise zu Inklusion.

  • Digitalität und Nachhaltigkeit? Chancen und Herausforderungen für Bildung
Karen Schönherr (GMK)

Die Fachgruppe Medienpädagogik & Nachhaltigkeit der GMK (Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur) möchte Nachhaltigkeit in Theorie und Praxis der Medienpädagogik fördern.

  • Nachhaltige Medienbildung – Vernetzungs- und Ideenschmiede
Karine Rübner

Karine Rübner wuchs dreisprachig (Hebräisch, Deutsch und Französisch) in Nizza auf und begann nach ihrem Politikstudium in Lille und Münster ihre Karriere als Projektmanagerin in einem Start-up für Corporate Social Responsibility (CSR). Getrieben von dem Wunsch, die Digitalisierung in Deutschland und Europa aktiver mitzugestalten und dabei den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, fand sie im Dezember 2017 den Weg nach Berlin zum Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). Dort war Karine mehr als vier Jahre als Referentin tätig und verantwortete das Ressort "New Work" sowie das von ihr gegründete Ressort "Digital Responsibility". Gemeinsam mit den Mitgliedern des BVDW entwickelte sie die "CDR Building Bloxx - ein Framework zur strategischen Einführung von CDR". Seit April 2022 ist Karine als Head of Sustainability bei diconium tätig.

  • CDR-Slam - Bühne frei für digitale Verantwortung!
Kasper Rothaus
  • Bildung, Bits und Bäume Festival
Katarina Roncevic
  • Digitalität und Nachhaltigkeit? Chancen und Herausforderungen für Bildung
Katharina Berr

Ich bin Doktorandin am Weizenbaum-Institut und Dozentin im berufsbegleitenden Masterprogramm "Leadership in Digitaler Innovation" an der Universität der Künste Berlin.

  • CSR Confessions
Katharina Jung

Katharina Jung, Master in Development Studies in Oxford. Aktivistin und Bildungsreferentin. Teil von Blaupause.digital

  • Aktivist*innen-Sofaecke: Widerstand in der vernetzten Gesellschaft
Katharina Paulick

Katharina ist Biotechnologin und hat sich bisher mit kritischer Nachhaltigkeit sowie digitaler Nachhaltigkeit beschäftigt. Das Smartphone ist aus ihrem privaten und beruflichem Alltag kaum weg zu denken, dabei gehört der Schutz der Privatsphäre genau so dazu wie der Gedanke, dass andere keinen Profit mit privaten Daten machen sollten. Katharina hat mehrere Meilensteine im Zuge der Digitalisierung in der Biotechnologie erreicht: Sie hat eins von drei Künstliche Intelligenz Zentren Deutschlands geleitet und mehrere Publikationen, die die Digitalisierung und Machine Learning als eins der nachhaltigen Technologien zeigen, verfasst.

  • Wie viel Energie verbraucht mein Handy, um mich zu überwachen?
Katja Lauth

Katja ist seit April 2022 bei mediale pfade im Projekt Jugend hackt tätig. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte sind alternative Wirtschaftskonzepte und postkoloniale Theorien. Am liebsten entwickelt sie medienpädagogische Angebote für Jugendliche und verknüpft diese mit politischen Inhalten.

  • Jugend hackt
Katrin Fritsch

Katrin researches, writes, and consults at the intersection of technology, feminism, and climate justice. She currently works with The Green Web Foundation on making the Internet fossil-free by 2030. Previously, Katrin co-founded and co-led MOTIF Institute for Digital Culture, a think tank working towards justice in the digital age. Katrin is the co-initiator of the participatory art project Feminist Futures and holds an MSc in Data and Society of the London School of Economics and Political Science.

  • 🌟 B&B Panel: Building Just and Sustainable Digital Futures (EN)
Kerstin Fritzsche

tba

  • Digitale Souveränität und Nachhaltigkeit: Paradoxon oder der europäische dritte Weg?
Kerstin Giese
  • Zivilgesellschaft im digitalen Raum- Perspektiven aus dem Globalen Süden
Kevin Mattutat - Fainin GmbH

.

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/B
khaleesi

khaleesi ist Informatik Studentin und engagiert sich im CCC und im Projekt CS4F. Zurzeit koordiniert sie die Kampagne "Chatkontrolle Stoppen!" auf Bundes- und EU-Ebene mit einem Schwerpunkt auf Policy Arbeit

  • CS4F Computer Science for Future. Kommt vorbei und redet mit uns.
  • Computer Science for Future. Eine Initiative für Nachhaltigkeit in den Informatikstudiengängen der
  • Chatkontrolle - Europäischer Angriff auf sichere Kommunikation & die Privatsphäre Aller
Kim Lauenroth

Ich gestaltet seit 2011 digitale Lösungen und bin aktuell Vertretungsprofessor für Digital Design an der Fachhochschule Dortmund.

  • Nachhaltige Digitalisierung braucht Gestalter*innen, die digitale Nachhaltigkeit verstehen.
Kirsten Bock

Kirsten Bock studied law in Kiel and Guildford/UK with a focus on legal philosophy and legal logic, works for a supervisory authority (ULD) and is a member of expert working groups of the European Data Protection Board (EDPB). She conducts research on fundamental ethical and societal issues of data protection and digitization, the Standard Data Protection Model (SDM), data protection impact assessments, provided expert opinions to the German Bundestag and regularly publishes articles and tweets @privacyDE and @privacyDE@legal.social. www.kirsten-bock.de

  • 🌟 B&B-Panel: Technikgestaltung im Sinne von Nachhaltigkeit und Selbstbestimmung (DE/EN)
Klaus Grieger

Technik-Vorstand der Vianova eG, Berater für Sharing-Konzepte und -Prozesse.

  • Mobilität in Gemeinschaft, die VIANOVA.COOP eSharing Plattform
Kristina Hatas

Kristina Hatas ist Völkerrechtlerin und arbeitet zu Menschenrechten im digitalen Zeitalter & zu Rüstungsexportkontrolle bei Amnesty International in Deutschland. Zuvor war sie Referentin bei der Gesellschaft für Informatik und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Hertie Centre for Fundamental Rights.

  • https://twitter.com/kristina_hatas
  • 🌟 B&B-Panel: Technikgestaltung im Sinne von Nachhaltigkeit und Selbstbestimmung (DE/EN)
Kristin Fritsch

Love to chat about: technology, coding, women in tech, creative coding, opentechschool, blockchain, biking, space and sustainability

  • TURBOFLIP - EY! Live!
  • TURBOFLIP
  • TURBOFLIP - Digitalisierung und Nachhaltigkeit fürs Museum
Kurt Müller

Seit ca. 25 Jahren engagiere ich mich bei der Lokalen Agenda 21 Offenbach am Main.

Momentane Arbeitsschwerpunkte sind:

a) Nachhaltigkeit für Rechenzentren
RZ schießen derzeit in der Rhein-Main-Region wie Pilze aus dem Boden. Betreiber reden zwar von Nachhaltigkeit und wedeln mit irgendwelchen Siegeln und Zertifikaten. Manche streichen ihr RZ (tatsächlich, real) nur grün an.

b) Eigenstromerzeugung durch Balkonmodule
Die EU hat bereits 2018 durch eine Bagatellregelung für Minianlagen bis 800 Watt eine Regelung getroffen. In Deutschland hat man durch die Lobbyverbände von Elektrogewerbe und Netzbetreibern daraus erst erst einmal 200 Watt abgezogen. Die 600 Watt aber dann auch noch mit etlichen Klippen versehen (Fachbetrieb für Einbau, spezieller Einspeisestecker etc). Nun hat der Bund im sog. Osterpaket einiges beschlossen. Und man glaubt es kaum, sogar Strafen für diejenigen, die sich nicht genau an die hindernden Vorschriften halten!

  • Rechenzentren -nachhaltig aber wie ? Effizienz, Ökostrom Abwärmenutzung sauberer Notstrom
Lars Lingner
  • Parkplatzzählung und Parkraumanalysen mit OpenStreetMap
Laura Hähnlein

Laura ist seit Februar 2021 bei mediale pfade im Projekt Jugend hackt für die Netzwerkkoordination der bundesweiten Lab-Standorte zuständig. Ihre Themenschwerpunkte sind Gender, Feminismus und Nachhaltigkeit, welche sie kreativ in medienpädagogische und Making-Angebote für Jugendliche mit einbringt.

  • Jugend hackt
Laura Niessen

Laura Niessen is PhD researcher at the Maastricht Sustainability Institute. She investigates sustainable consumption through circular business models and sufficiency-based approaches, focusing on how companies can help their customers reduce resource use.
Previously, she worked on circular economy research and policy in Ireland with the Rediscovery Centre, the Irish Centre for the Circular Economy.

  • 🌟 B&B Panel: Transformative Business Models and the Socio-Ecological Transformation (EN)
Leah Vauth

Leah ist Teil der Bits & Bäume Orgacrew. Sie hat einen Background in Politikwissenschaften und IT und behält den Überblick über alle Prozesse, die das Bits & Bäume Forum und die Care AG betreffen und sich rund um IT-Themen im Vorfeld und auf der Konferenz drehen.

  • Bits & Bäume: Begrüßung und Programmeinführung
Lea Pfau

Lea macht Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei FragDenStaat und ihren Master in Public Policy an der Hertie School. Außerdem ist sie gern auf Veranstaltungen unterwegs, gibt Workshops oder dreht Videos.

  • Staat verklagen, Umweltinfos befreien
Lea Wulf

Ich bin Projektmanagerin im Bereich Digitalisierte Gesellschaft der Stiftung Mercator und bin dort für unsere Arbeit zu nachhaltiger Digitalisierung verantwortlich.

  • Digitale Innovationen und Systemisches Denken: Zerstört Foodporn unseren Planeten?
Lele Lucas
  • Kids Workshop: Welten schaffen - Comics malen
Lena Marie Budde

Sprecherin der Thematischen Arbeitsgruppe Digitalisierung des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)

  • Digitale Nachhaltigkeitstransformation in Kommunen für den Umweltschutz! (BUND & HNEE)
Lena Seik

Kunstvermittlerin @GfZK und @lokaltextil.
Bevorzugte Methode: Ästhetische Forschung.
Motto: Think global, act local.

  • TURBOFLIP - EY! Live!
  • TURBOFLIP
  • TURBOFLIP - Digitalisierung und Nachhaltigkeit fürs Museum
Lena Steltzner

Lena ist Teil der B&B Orgacrew und Klima- und Netzaktivist*in. Sie hat ihren Master Global Political Economy and Developement an der Uni Kassel gemacht, moderiert gerne und interessiert sich für Plattformökonomie aus feministischer und post-kolonialer Perspektive.

  • Bits & Bäume: Begrüßung und Programmeinführung
  • Aktivist*innen-Sofaecke: Widerstand in der vernetzten Gesellschaft
Leo Hennecke

Leo ist Teil des Kollektivs „Blaupause - Werkstatt für digitale Gesellschaft“. Er hat einen Bachelor in Internationalen Beziehungen & ist neben dem Jurastudium im Grundrechte-Team der Stiftung Neue Verantwortung.

  • Aktivist*innen-Sofaecke: Widerstand in der vernetzten Gesellschaft
  • Überwachungskapitalismus - Und jetzt?
Leokadija Sviridova

Practicing Agile Coach, trainer & consultant and sustainability coordinator @kreuzwerker. Looking for the partnerships to lift up the Sustainability initiative.

  • Acting on climate protection & sustainability as socially responsible IT company from Kreuzberg (EN)
Lewis Akenji

Dr. Lewis Akenji is the Managing Director of Hot or Cool Institute, a Berlin-based public-interest think tank that champions science-based collaboration towards building a sustainable civilisation.
He has been featured on several global and local media outlets, including BBC, the Times, Reuters. He has consulted with organizations including United Nations agencies, the Asian and African Development Banks, the European Commission, the Association of Southeast Asian Nations (ASEAN), and has served as technical or science-policy adviser to several national government delegations, including Finland, Japan, Sweden, Indonesia, Hungary.
Lewis conceived and led the 1.5-Degree Lifestyles project, analysing potential contribution of lifestyle changes to the aspirational 1.5 °C target under the Paris Agreement on climate change, and implications on equity and wellbeing.

  • Information booth - Department Sustainable Digitalization @ TU Berlin // ECDF // Hot and Cool Institute
  • Bits & Bäume Auftakt: Eine andere Digitalisierung ist nötig! (DE/EN)
Lilith Wittmann

Lilith Wittmann ist eine deutsche Softwareentwicklerin, IT-Sicherheitsexpertin und Aktivistin aus Berlin, die sich selbst als „Krawall-Influencerin“ bezeichnet.

  • Geheimdienste enttarnen für demokratische Transparenz
Lisa Kostrzewa

fairkom ermöglicht digitale Kommunikation mit Open Source Software und legt dabei besonderen Wert auf den Schutz der Privatsphäre, bestmögliche Integration und eine hohe Servicequalität.

  • Büro ohne GAFAM? Wie Unternehmen digitale Verantwortung übernehmen können
  • fairregister zur Wahrung digitaler Commons
Lisa Reiber

Lisa is a berlin data generalist in the non-profit sector, developing low-budget infrastructure that turns survey data into information and helps non-tech researchers gain insights from it. She is an R enthusiast and admirer of generative aRt, with a newly found interest in databases. As a member of CorrelAid she is active in the local Berlin chapter of the skilled volunteering data4good platform, was a mentor in the CorrelAid mentoring program and covers two sessions of CorrelAid’s “R lernen” educational program.

  • R Lernen: Warum die Zivilgesellschaft eigene Kompetenzzentren braucht
Lorenz Hilty

Lorenz M. Hilty is a professor at the University of Zurich with a research focus on digital transformation and sustainable development. He serves as the Sustainability Delegate of his university and as a director of the Zurich Knowledge Center for Sustainable Development. He published over 100 papers and books on environmental and sustainability aspects of computing. He holds a PhD in computer science from the University of Hamburg. Before being appointed professor at UZH in 2010, he was head of the Technology and Society Laboratory, an interdisciplinary research lab at Empa, the Swiss Federal Laboratories for Materials Testing and Research. Lorenz also served as an affiliated professor at the Royal Institute of Technology KTH in Stockholm and initiated the conference series ICT4S (Information and Communication Technologies for Sustainability) with ICT4S 2013 held in Zurich. He is a member of the Steering Committee of TA-Swiss, the Foundation for Technology Assessment of the Swiss Academies of Arts and Sciences.

  • Community Meetup - Bits & Bäume goes international! (EN)
  • New Report: "DIGITAL RESET. Redirecting Tech for the Deep Sustainability Transformation" (EN)
Lorenz Sieben

Lorenz uses the proununs he/him. He is Co-Chairperson at Datenanfragen.de e.V., a non-profit running a webpage (datarequests.org) all about making use of your GDPR rights. He studies physics but has been working with computers basically his entire life. He believes that data protection is a systemic problem needing a systemic solution and therefore strive for a better society built on solidarity and caring relationships.

  • Wie viel Energie verbraucht mein Handy, um mich zu überwachen?
Louisa Prause

Louisa Prause ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt BioMaterialities und forscht zur Digitalisierung und der sozial-ökologischen Transformation der Landwirtschaft.

  • Digitale Lösungen für eine kleinbäuerliche Landwirtschaft mit Zukunft?
Lucas Lasota

Dr. Lucas Lasota is Legal Project Manager at FSFE and Legal Researcher at Humboldt University of Berlin.

  • Device Neutrality: a sustainable way to safeguard control over digital devices (EN)
Ludwig Schuster

Als Aufsichtsrat und strategischer Kopf in der wechange Genossenschaft bin ich zugleich Mitgestalter und Geburtshelfer für unsere Vision: ein digitales Ökosystem für die Zivilgesellschaft, um gemeinsam das Neue in die Welt zu bringen.

  • Mit Gemeinwohl punkten - WECHANGE & WEtell beleuchten ihre Ecogood Business Cases
luftdaten.at

Wir sind ein Citizen-Science-Projekt zur Messung, Analyse und Aufklärung über Luftverschmutzung, insbesondere in Städten

  • Luftverschmutzung - Die unsichtbare Gefahr messbar machen
Luise Grahl

Seit fast 20 Jahren unterstützt das gemeinnützige Unternehmen co2online Menschen in der Umsetzung von Klimaschutz. Die Schwer­punkt­themen sind Strom- und Heizenergiesparen, Modernisieren und Bauen.

  • ModernisierungsCheck - Eine digitale Anstoßberatung für mehr Klimaschutz
Luise Körner
  • Smart Living- Nachhaltig, gerecht, selbstbestimmt!?
Lydia Neuhuber

Lydia Neuhuber ist seit 2014 für Deloitte tätig und leitet das Thema Nachhaltigkeit im Bereich Consulting. Ihr Fokus liegt auf der Nachhaltigkeitstransformation von Unternehmen.

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/B
  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/A
Lynn Kaack

Prof. Dr. Lynn Kaack is Assistant Professor of Computer Science and Public Policy at the Hertie School. Her research and teaching focuses on methods from statistics and machine learning to inform climate mitigation policy across the energy sector, and on climate-related AI policy. She is a co-founder and chair of Climate Change AI, which is an organization to facilitate work at the intersection of machine learning and climate action. Previously she was Postdoctoral Researcher and Lecturer in the Energy Technology and Policy Group at ETH Zürich.

  • 🌟 B&B Panel: Building Just and Sustainable Digital Futures (EN)
Magdalena Konieczek-Woger

Magdalena Konieczek-Woger M.Sc. hat Kommunikationsdesign und Stadt- und Regionalplanung gelernt. Sie arbeitet gern zu immer neuen Themen (u.a. Nachhaltigkeit, Stadtgrün, Smart City, Tourismus, Wohnen) und verknüpft alles Gelernte immer wieder neu. Derzeit wirkt sie bei der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen zu Angelegenheiten der nachhaltigen Stadtentwicklungsplanung, aktuell mit den Schwerpunkten Smart City, soziale Infrastruktur und Wohnen.

  • Kommunen: digital, nachhaltig, bürgernah, sofort - Hindernisse, Herausforderungen, Hoffnung?
Maik Außendorf

Nach dem Studium der Mathematik und Informatik in Münster, Diplom-Arbeit über Künstliche Neuronale Netzwerke (KI) arbeitete Herr Außendorf, nach einer ersten beruflichen Station bei Siemens in Kolumbien, ab 1999 im Rheinland als Consultant und Niederlassungsleiter bei der Suse Linux AG. Ab 2004 Mit-Gründer und Geschäftsführer zweier IT-Beratungs- und Software Firmen im Open-Source-Umfeld.

Seit 2009 Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen, von 2014 bis 2021 Stadtratsmitglied in Bergisch Gladbach und Sprecher der Stadtratsfraktion für Verkehr, Wirtschaft und Finanzen, ab 2020 auch Co-Fraktionsvorsitzender. Seit 2014 Mitglied im Vorstand des Bezirksverbands Mittelrhein. Von 2019 bis 2021 Sprecher des Kreisverbands Rhein-Berg.

Seit 2021 ist Herr Außendorf Mitglied im Bundestag. Als Sprecher für Digitalpolitik und als Mitglied im Ausschuss für Digitalisierung und im Wirtschaftsausschuss setzt er sich dafür ein, das Potenzial der Digitalisierung in Staat und Gesellschaft bestmöglich zu nutzen und den ökologischen Umbau der Wirtschaft voranzutreiben.

Mit seiner Frau und seinen Zwillingen lebt Herr Außendorf in Bergisch Gladbach im Rheinisch-Bergischen Kreis.

  • 🌟 B&B Panel: Digitalisierung und Klimaschutz (DE/EN)
Maike Gossen

Maike Gossen ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Berlin. Sie forscht und lehrt zu nachhaltigem Konsum und Nachhaltigkeitsmarketing. Maike leitet das Projekt "Green Consumption Assistant".

  • Information booth - Department Sustainable Digitalization @ TU Berlin // ECDF // Hot and Cool Institute
  • Visionswerkstatt “Green Consumption Assistant: Neue Anwendungen für nachhaltigen Konsum entwickeln"
Malte Engeler

Rechtswissenschaftler | Autor | Digitalpolitiker | Richter

  • Datenschutz vs. Datenmarkt - Über ein nachhaltiges Datenrecht abseits der Verwertungslogik
Malte Zaumseil

Product Management & Design bei Querfeld. Wir bauen eine digitale Plattform, um Küchen jeder Art mit krummem Bio-Obst und Gemüse zu versorgen. Für eine nachhaltige Lebensmittelversorgung für alle.

  • Eine faire und nachhaltige Lebensmittelversorgung für alle
manuel@atug.de

Manuel Atug ist IT-Sicherheitsexperte für kritische Infrastrukturen und u.a. als @HonkHase im Netz aktiv. Er ist Co-Gründerin der AG Nachhaltige Digitalisierung, die sich mit technischen Schulden an zukünftige Generationen befasst. Zu den Kernforderungen seiner Arbeit gehören Security-by-Design und Privacy-by-Design.
Er war u.a. Sachverständiger für das IT-SiG 2.0 für KRITIS im Bundestag und befasst sich darüber hinaus mit den Themen KRITIS, Hackback, Ethik, Hybrid Warfare, Cyberresilienz und Bevölkerungs- und Katastrophenschutz

HonkHase ist Mitgründer der unabhängigen AG KRITIS

  • New Good Governance: Die nachhaltige Informationsorganisation
Manuel Lopes

Venture Development @wattx - Passionate about impact & sustainability

  • Innovation Framework for Sustainable Product & Venture Building (EN)
Marcel J. Dorsch

Working on Digital Change and Sustainability Transformation, Co-Facilitator and Co-Author "CODES Action Plan for a Sustainable Planet in the Digital Age"; Co-Author WBGU Flagship Report "Towards Our Common Digital Future"; PhD global sustainability governance.

  • A collective effort: The CODES Action Plan for a Sustainable Planet in the Digital Age (EN)
Marco
  • Solderpunks
Marcus Meindel

Aktivist im Commons-Institut e.V. und im 'Global Commoning System'. Im letzteren hauptsächlich für die Konzeption zuständig.

  • Gemeinsamkeiten systematisch erschließen: Muster des Commoning
  • Das Global Commoning System: Freie Software für ein Leben jenseits von Markt und Staat
Marcus Voss

Marcus is an AI Expert and Intelligence Architect at Birds on Mars, working on AI applications for sustainable use cases. He is active as Community Lead for buildings and transportation at Climate Change AI, an international NPO catalyzing impactful work at the intersection of climate change and machine learning. Marcus is an external lecturer on AI and data science at TU Berlin and CODE University of Applied Sciences. Previously, Marcus was a Research Associate at TU Berlin, where he led the "Smart Energy Systems" research group at the DAI Lab.

  • Quantified Trees: How artificial intelligence can save city trees (EN)
Maria Hinz

Maria Hinz ist Digitalkoordinatorin der BARMER. Sie koordiniert unternehmensweite Fragen der Digitalen Transformation und treibt maßgeblich die Operationalisierung und Implementierung von Maßnahmen der Corporate Digital Responsibility voran. Durch ihre Mitarbeit in verschiedenen CDR-Gremien, darunter die CDR-Initiative des BMUV, die AG Ethik der Vereins D21 oder das CDR-Lab bringt sie den Blickwinkel des Gesundheitswesens mit in die Debatte rund um Digitale Verantwortung ein. Maria ist Kommunikations- und Digitalexpertin und war bereits in verschiedenen (Führungs-)Positionen in Politik, Verbänden und Unternehmen tätig.

  • CDR-Slam - Bühne frei für digitale Verantwortung!
Maria Kyrou

Architect Engineer with a focus on transdisciplinary research & hybrid practices of knowledge. A member of the InKüLe team since February 2022, she is responsible for experimental media didactics.

  • Workshop: Reflecting and Reimagining Hybrid Learning Environments (EN)
Mariam Rafehi

At the Berlin University of the Arts, Mariam Rafehi works within the context of experimental educational technology and media on the project "Innovation in Arts Education" (InKüLe).

  • Workshop: Reflecting and Reimagining Hybrid Learning Environments (EN)
Marianne Ryghaug
  • New Report: "DIGITAL RESET. Redirecting Tech for the Deep Sustainability Transformation" (EN)
Marie Gutbub

Marie leitet den Prototype Fund gemeinsam mit Patricia. Sie ist außerdem für die Events und die Betreuung der Förderprojekte zuständig. Sie hat Kulturjournalismus studiert und an neuen Modellen für Onlinejournalismus-Plattformen geforscht. Seitdem hat sie als freie Journalistin, Campaignerin, Kommunikationsbeauftragte, Infosec-Trainerin und Event-Organisatorin für verschiedene Projekte im Bereich Journalismus, Privacy und Open Source gearbeitet.

Open source and privacy advocate, campaigner, event organizer. Co-Director Prototype Fund.

  • Prototype Fund & Friends Meetup
Marie-Luise Abshagen & Till Seidensticker

Marie-Luise Abshagen ist Leiterin Nachhaltigkeitspolitik beim Forum Umwelt und Entwicklung
Till Seidensticker ist Kampaigner im Team Meeresschutz bei Greenpeace Deutschland

  • Tiefseebergbau: Keine Lösung für Rohstoffhunger
Marina Köhn

Mitarbeiterin im Umweltbundesamt (UBA) und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Frage, wie die Umweltbelastungen der Informations- und Kommunikationstechnik reduziert werden können. Wobei Rechenzentren und Software in den letzten Jahren im Fokus Ihrer Forschungsthemen stehen.

  • Politische Antworten auf die Nachhaltigkeitskosten von KI
Marina Proske

Wissenschaftlerin am Fraunhofer IZM in Berlin, aktiv in der Nachhaltigkeitsforschung rund um Elektronik, Schwerpunkte Ökobilanzen und Obsoleszenz

  • Modulare Design Strategien
Mario Birkholz

Mario Birkholz ist Professor für Bioelektronik an der TU Berlin und kam über die Beschäftigung mit Humanimplantaten auf die Problematik des Datenschutzes im Internet. Er ist einer der Leiter des Joint Lab Bioelectronics, das seine Arbeitsergebnisse regelmäßig über den Mastodon-Kanal social.tchncs.de/@jlb kommuniziert. Gemeinsam mit Informatik-Kollegen der TU Berlin organisierte er 2019 und 2021 die Ringvorlesung „Internet und Privatheit“ www.netzprivat.tu-berlin.de. Im Rahmen von Bits4Life betreibt er die Datenschutz-Aktivitäten inzwischen auch kommerziell.

  • Wie viel Energie verbraucht mein Handy, um mich zu überwachen?
Markus Sperl

https://www.freemove.space/

  • freemove - Datenschutz-zentriertes Arbeiten mit Mobilitätsdaten
Markus Tiede

http://www.mtiede.de

  • OSS-Maturität in Unternehmen
Marlen Davis

Ich bin Referentin im Bundesamt für Naturschutz (BfN) im Fachgebiet „Strategische Digitalisierung in Natur und Gesellschaft“. Mich interessieren insbesondere soziale Fragen im Kontext Digitalisierung und Naturschutz, z.B. die Potentiale und Risiken der Digitalisierung für die Naturschutzkommunikation, -bildung und das Naturbewusstsein in der Bevölkerung.

  • Digitalisierung, Naturschutz und biologische Vielfalt
Martin A. Ciesielski

Martin A. Ciesielski kommt ursprünglich aus dem Banking und Finance. Er arbeitete für deutsche und amerikanische Banken sowie für diverse IT-Unternehmen. Er ist Co-Founder des Netzwerks ZUKÜNFTE.

  • Wohin wollen wir? Die Zukünfte demokratischer und ökologischer Technologien
Martin Becke, Martin Kohler, Julia Padberg

Professorin an der HAW Hamburg

  • CS4F Computer Science for Future. Kommt vorbei und redet mit uns.
  • Computer Science for Future. Eine Initiative für Nachhaltigkeit in den Informatikstudiengängen der
Martin Häuer

Researcher and activist in the domain of open source hardware (OSH); chairperson of Open Source Ecology Germany e.V. (non-profit) and active in a variety of OSH communities

  • Open Hardware und Recht auf Reparatur: Schnittmengen, Absichten und Ansichten
Martin Kögler

Martin Kögler ist Post-Doc am VTT in Finnland und ist schon langjährig mit alternativen Betriebssystemen auf PCs, eingebetteten Systemen und Smartphones basierend auf Linux (insbesondere SailfishOS und LineageOS) befasst und in den entsprechenden Communities (forum.sailfishos.org und forum.xda-developers) aktiv. Neben elektronischen Bastelprojekten mit der Raspberry Pi und dem Arduino etc. interessieren ihn die Wiederaufarbeitung und kostengünstige Reparatur von älteren Smartphones. Ein weiterer Interessenschwerpunkt ist die Privatsphäre und das sichere Surfen im Internet mit Hilfe der derzeit zur Verfügung stehenden Möglichkeiten.

  • Wie viel Energie verbraucht mein Handy, um mich zu überwachen?
Martin Lamura

I'm Martin, currently studying the Master of Forestry System Transofrmation in Eberswalde and researching on Biomass. Graduated in Wood Engineering, and worked on data labelling for neural networks.

  • Hypernudging & Regenerative Cultures (EN)
Martin Wahnschaffe

Indie game maker. Works on Imagine Earth. Builds thriving colonies on distant planets. Believes that games can lead to change.

  • Imagine Earth
Mathias v. Gemmingen

Der Schwarm wurde von Aktiven bei Fridays for Future und dem gemeinnützigen Verein Together for Future e.V. gestartet und ist offen für alle: Zusammen schwärmen wir für echte 1,5-Grad-Politik!

  • Bundestag, wir müssen reden! Schwärmen als Klima-Aktionsform
Mathieu Baudier - Netiket

IT engineer and managing director of Argeo GmbH. Focusing on standardisation, modularity and QA. Developing in Java, from and for Linux. Also a political scientist (master in international relations).

Netiket: https://netiket.eu/


Argeo is a Berlin-based SME specialised in developing tailor-made IT systems based on free / libre software (Java + Red Hat or Debian Linux). Over the last 10 years, while rather working on corporate projects in various industries (e.g. for Rolls-Royce, AGFA, UNICEF Congo, Capco), we have matured a suite of GPL SaaS applications for the sustainable and creative sectors, soon available under the Netiket brand (registered EU-wide).

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/B
Matthias Kirschner

Matthias Kirschner arbeitet für Freie Software, damit jeder Mensch das Recht hat Software selbstbestimmt zu verwenden, zu verstehen, zu verbreiten und zu verbessern. Er ist Präsident des FSFE e.V.

  • Buchlesung Ada & Zangemann: Ein Märchen über Software, Skateboards und Himbeereis
Mattias Höjer

Just in time for the Bits & Bäume 2022, Mattias Höjer will publish the brand new report "DIGITAL RESET. REDIRECTING TECHNOLOGIES FOR THE DEEP SUSTAINABILITY TRANSFORMATION" together with 15 other international experts. This report is the outcome of a two-year science-policy dialogue (https://digitalization-for-sustainability.com/) and presents a comprehensive analysis of opportunities, risks, governance options and specific policies how to make digitalization work for social and environmental sustainability.

  • Community Meetup - Bits & Bäume goes international! (EN)
  • New Report: "DIGITAL RESET. Redirecting Tech for the Deep Sustainability Transformation" (EN)
Max Bank

Max Bank is a campaigner at the Cologne-based LobbyControl Initiative, which aims to educate the public about lobbying and power structures in Germany and the EU. Just like LobbyControl, Max is committed to the notions of transparency, democratic control and aims at creating clear barriers to influencing politics and the public. Over the past years, Max has addressed these issues through different lenses. In his role as a researcher, he has finished a PhD in economics on the topic of “Political consulting and economic policy in the Adenauer era” at the University of Cologne. In his role as an activist, Max volunteered in the coordination group of Attac Germany, focusing on banks and financial markets. Today, in his position at LobbyControl, Max’s primary focus is on the increasing power of big tech and how these corporations try to lobby at the European level.

  • 🌟 B&B Panel: Towards Post-Capitalism in the Information Age (EN)
Max Blumenstock
  • Medizininformatiker
  • wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für medizinische Informatik am Uniklinikum Heidelberg.
  • tätig in Projekten zur digitalen Anamnese und Metadatenverwaltung
  • max.blumenstock@med.uni-heidelberg.de
  • Ein creative commons Repository für medizinische Metadatenmodelle zur Harmonisierung der Gesundheitsversorgung (DE)
Maximilian_Feussner

Ich bin Maximilian Feussner, 24 Jahre alt. Ich arbeite gerade an meinem PhD in Bioinformatik und engagiere mich in der BUND Jugend Leipzig und Sachsen. Außerdem betreue ich das Grüne Brett für Leipzig

  • Das Grüne Brett - Der Online Eventkalender für nachhaltige und ökologische Veranstaltungen
Maximilian Jung

Maximilian hat kürzlich seinen Master in Global Studies abgeschlossen. Er interessiert sich für dekoloniale, ökologische und globale Perspektiven auf die digitale Ökonomie.

  • Warum ist die digitale Ökonomie kolonial?
Maximilian Kühn

Maximilian Kühn ist Referent für Soziale Digitalpolitik beim Deutschen Roten Kreuz.

  • Von der Wiege bis zur Bahre: Wie das DRK digitale Teilhabe gestaltet
Maximilian Lehmann - Fainin GmbH

Fainin etabliert das notwendige Vertrauen für Peer-To-Peer Miet Transaktionen und kreiert Win-Win-Situationen für alle Nutzer:innen. #TeilenIstDasNeueHaben

Fainin GmbH: https://fainin.com/
Auf unserem Linktree-Link sind relevante sozialen Netzwerke verlinkt: https://linktr.ee/fainin
Unser Werbevideo in dem wir Fainins Nutzererlebnis darstellen: https://www.youtube.com/watch?v=iex5Wjknk5w
In diesem (alten) Pitch-Video erklären wir Fainins Konzept und stellen unser Team vor: https://vimeo.com/manage/videos/558031584/7391dd0286/privacy

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/B
Maximilian Voigt

Maximilian Voigt arbeitet für den Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. (OKF DE) an den Themen Open Hardware und Open Education. Aktuell entwickelt er einen Prototype Fund für Open Hardware. Auße

  • Open Hardware Gallery: Unboxing Black Boxes
  • Open Hardware: “The next revolution”?
Max Schulze

Founder of the Sustainable Digital Infrastructure Alliance

  • Creating a digital environmental footprint: a Life Cycle Assessment approach (EN)
Maya Richman

Maya is Project Manager for Ariadne’s Digital Power initiative. She has been working in the international security and safety field for over 8 years.

  • A digital rights perspective on Big Tech’s environmental footprint (EN)
Melanie Jaeger-Erben

Melanie Jaeger-Erben ist seit dem 01.10.2021 Professorin für Technik- und Umweltsoziologie an der BTU Cottbus - Senftenberg. Zuvor hat sie das Fachgebiet Transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung in der Elektronik an der TU Berlin geleitet.

  • 🌟 B&B-Panel: Technikgestaltung im Sinne von Nachhaltigkeit und Selbstbestimmung (DE/EN)
Melanie Vogelpohl

Melanie Vogelpohl leitet das Referat Umweltinformationsvermittlung bei der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück.

  • Nachhaltigkeit und Digitalisierung im Mittelstand
melzai

I am the official head of the Haecksen.
I also have a PhD in Computer Science and my knowledge covers Chemoinformatics, Cloud and Quantum Computing.

  • What project combines intersectional feminism, technical activism and activism for sustainability?
Michael Reckordt

Arbeitet bei PowerShift zu Rohstoffwende, Mobilität, Klima und Metalle.
Mein Ziel ist eine Rohstoffwende, die Ungerechtigkeiten beim Abbau von metallischen Rohstoffen beseitigt.

  • Klimagerechte Rohstoffwende
Michael Voit

Michael freut sich als langjähriger Klimaschutz-Aktivist und ehemaliger NGO-Campaigner, dass er bei °Cleaner Web diese Überzeugungen auch in Code, Design und Kommunikationskonzepte einbringen kann.

  • Website Carbon Clinic
  • Klimabewusste Websites für ein nachhaltigeres Netz
Michael Walter

Michael Walter leitet das von der E.ON Stiftung geförderte Projekt "Ethische Herausforderungen der digitalen Energiewende" am Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik

  • Datenteilen für die digitale Energiewende. Ein ethischer Kompass für Unternehmen
Miguel San Miguel

Mitgründer von TeleCommons

  • Telecommons Gemeinschaftsgetragene Telefongesellschaft
Mina Luetkens

Mina Luetkens is Founding Partner of Patients4Digital (P4D), a non-profit organization that advocates for the empowerment of citizens and patients in the digital health marketplace.

Her focus areas are bridging the areas of technology and system/culture.
Digital identity, data sovereignty and public digital infrastructure are important areas when it comes to overcoming healthcare challenges in the era of Health 4.0.

After studying physics, architecture and biochemistry at the TU and FU-Berlin and an additional qualification in market access at the EBS University of Economics and Law, she spent almost 13 years in industry at various positions of increasing responsibility.
Motivated by her experiences as a person, suffering from a chronic trigeminal autonomic cephalalgia (cluster headache), she started to advocate for Health Equity and Inclusion, several years ago.

In early 2022, she decided to focus her efforts on advocating for democratization and a transformation of the health care market towards a citizen- and patient-centered health care system.
Together with Sophie-Christin Ernst, she founded Patients4Digital gGmbH.

  • CDR-Slam - Bühne frei für digitale Verantwortung!
Mira Weber

Als Projektmanagerin bei der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. widmet sich Mira Weber mit Bytes2Heat der Abwärmenutzung aus Rechenzentren. Zuvor war sie als Nachhaltigkeitsberaterin tätig.

  • Bits statt Bäume – Wärme aus Rechenzentren statt aus dem Kraftwerk
Miriam
  • Handy-Apps – die unsichtbaren Stromfresser
Miriam Ruhenstroth

Miriam Ruhenstroth ist Mitgründerin und Vorstandsmitglied des Institutes für Technik und Journalismus e.V. Sie hat die Informationsplattform www.mobilsicher.de seit der Gründung begleitet – zuerst als freie Autorin, dann als Redakteurin. Seit Januar 2017 leitet sie das Projekt, das 2020 um den AppChecker erweitert wurde. Davor arbeitete sie viele Jahre als freie Technik- und Wissenschaftsjournalistin.

  • Handy-Apps – die unsichtbaren Stromfresser
mischk

Im doing cryptopartys and stuff.

  • Cryptoparty Infotisch
  • Cryptoparty - Digitale Selbstverteidigung für alle / digital selfdefense for everyone
Myrian Rigal

Myrian is Senior Product Manager at Technology Foundation Berlin, a charitable foundation that drives the digital transformation of Berlin’s administration, education, culture and business sectors. She is passionate about building products that solve problems people care about. Myrian has been working at the intersection of user experience, technology and business for over 7 years across various different fields in London and Berlin. An outdoor enthusiast and advocate for digital literacy for children, she is always up for a chat on all things bicycle and EdTech.

  • Quantified Trees: How artificial intelligence can save city trees (EN)
Nandini Chami

Nandini Chami is Deputy Director and Fellow at IT for Change, a not-for-profit organisation based in India working to further gender equality, social justice, and development justice in the digital economy and society. Her work is focused on research and policy advocacy in the domains of addressing corporate power in the digital economy; alternative digital economy imaginaries grounded in southern feminist epistemologies; and the political economy of digital rights.

  • 🌟 B&B Panel: Global Justice and Digitalisation (EN)
Nasir Asadov

Renewable Energy engineer with a Mechanical Engineering background.
Currently carrying out research in the energy efficiency of data centers.

  • Rechenzentren und Nachhaltigkeit: Workshop + Begehen eines Testrechenzentrum-Labors an der TU-Berlin
Nayyara Rahman

Nayyara Rahman is an award-winning author and researcher passionate about enabling business ethics, transparency and social justice through better technology, process redesign and youth mobilization.

  • Recreating Cognitive Creativity: Challenges For Imparting Education In The Digital Age (EN)
  • Digitization For Dignity: Creating Better Workplaces With Healthy Data Practices (EN)
Nesrine Ouanes

Nesrine Ouanes ist seit 2021 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Institut für ökologische Wirtschaftsforschung. Sie arbeitet zu den Themenschwerpunkten Prosumer, Digitalisierung in der Energiewende und Erneuerbare Energien.

  • Wie kann ein datensparsamer Rollout für Smart Meter gelingen?
Nicolas Guenot

Nicolas arbeitet beim Konzeptwerk Neue Ökonomie.

  • Konzeptwerk Neue Ökonomie @Forum Bits & Bäume
  • Wie kann ein datensparsamer Rollout für Smart Meter gelingen?
  • Wege zum guten (digitalen) Leben für alle?
Nicole Ebber

Als Leiterin Movement Strategy & Global Relations bei Wikimedia Deutschland leite ich Programme zu globaler Strategieentwicklung und Zusammenarbeit, Governance, Partizipation und Community Building.

  • In Bewegung bleiben: Globale, partizipative Strategieprozesse navigieren – und überleben
Nicole Wolf

Nicole Wolf (M.phil) ist selbständige Beraterin für nachhaltige Digitalisierung, digitale Plattformen und Werkzeuge, mit langjähriger Erfahrung in Digital-Projekten. Zunächst studierte sie Philosophie an der HfPh München und später Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE). Der Schwerpunkt ihrer Forschung liegt in der Entwicklung und Operationalisierung von Nachhaltigkeitskriterien für digitale Werkzeuge. Auch ehrenamtlich engagiert sie sich für eine nachhaltige und gemeinwohlorientierte digitale Transformation der Gesellschaft, u.a. im Vorstand der wechange eG, als Gründungsmitglied des AK Nachhaltigkeit in der Gesellschaft für Informatik sowie in der AG Digitale Transformation des Netzwerk Solidarische Landwirtschaft eV.

Mastodon: geno.social/@nic ; LinkedIn: linkedin.com/in/nicole-wolf-ma/

  • Digitale Nachhaltigkeitstransformation in Kommunen für den Umweltschutz! (BUND & HNEE)
  • Kommunale Plattformen nachhaltig gestalten: Vorstellung eines Kriterienkatalogs
Nico Tucher

Als Teil des Gründungsteams von WEtell bin ich verantwortlich für die IT- und Prozessoptimierung, Datenschutz und Gemeinwohl.

  • Mit Gemeinwohl punkten - WECHANGE & WEtell beleuchten ihre Ecogood Business Cases
  • Mobilfunk geht auch nachhaltig!
Niklas Döbbeling

Researcher at MCC Berlin (PhD candidate) with a focus on empirical evaluations of climate mitigation policies and evidence synthesis

(Source of picture: Matti Hillig)

  • Machine learning to foster climate action - examples from research (EN)
Nikolai

Diplom Techniksoziologe mit Informatik und VWL an der TU Berlin (2003-2008)

  • Klima-neutraler Konsumieren durch freie Plattformen"
Nikolas Becker

Nikolas Becker leitet das Team Politik und Gesellschaft der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) sowie das Netzwerk Digital GreenTech. Nikolas arbeitet u.a. zu den Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft, ethische KI-Entwicklung und IT-Sicherheit.

  • Bis das Update uns scheidet – Sicherheit und Nachhaltigkeit für das IoT
Nina Hauser

Nina Hauser arbeitet als Head of Data Science Literacy bei CorrelAid e.V. und hilft sozialen Organisationen im Schlagwortdschungel rund um Data Science, Artificial Intelligence und Machine Learning de

  • R Lernen: Warum die Zivilgesellschaft eigene Kompetenzzentren braucht
Nina Schröter

Nina ist seit Anfang 2020 für die Jugend hackt Events zuständig, seit März 2022 als Programmleitung. Vor ihrer Zeit bei Jugend hackt hat sie viele Jahre Beteiligungsprozesse konzipiert und begleitet.

  • Jugend hackt
Norbert Seyff

Norbert is professor for Requirements Engineering. He is a supporter of the Karlskrona Manifesto (www.sustainabilitydesign.org) and believes that sustainable digital solutions are a key to create a sustainable future and that we are all responsible for the long-term consequences of the digital solutions we create.

  • Nachhaltige Digitalisierung braucht Gestalter*innen, die digitale Nachhaltigkeit verstehen.
Oriol Alfambra
  • How to grow platform alternatives (fast) (EN)
Pajam Hassan

Pajam Hassan ist Gründer und Geschäftsführer von intuitive.AI GmbH, einem KI-Start-up aus Hamburg, das Big Data Analytics in über 100 Projekten (u.a. CSR-Risiko-Prozesse, Stakeholder-Analysen, Innovations- und Transformationsscorings) branchenübergreifend demokratisiert hat.

  • Innoviere DICH SELBST! wenn dir unternehmerische Nachhaltigkeit wichtig ist
pajowu

pajowu ist Sicherheitforscher*in, Aktivisti und schillerndes Internet-Einhorn aus Berlin.

  • Geheimdienste enttarnen für demokratische Transparenz
pascoda

Ich habe kürzlich mein Studium an der TU Wien, mit Fokus Human Computer Interaction und Ethik, abgeschlossen. Spannend für mich: wo sich Politik, Aktivismus, Gesellschaft und Informatik treffen.

  • Wie wir unsere Arbeit inklusiver gestalten können
Patricia Jankowski

arbeitet am Fachgebiet für Sozial-ökologische Transformation der TU Berlin zum Thema Digitalisierung & Nachhaltigkeit in den Projekten "Green Consumption Assistant" (GCA) und "Digitalization for Sustainability- Science in Dialogue" (D4S), deren Bericht "DIGITAL RESET. REDIRECTING TECHNOLOGIES FOR THE DEEP SUSTAINABILITY TRANSFORMATION" frisch aus der Presse kommt!

  • Information booth - Department Sustainable Digitalization @ TU Berlin // ECDF // Hot and Cool Institute
Patricia Leu

Patricia leitet den Prototype Fund gemeinsam mit Marie Gutbub. Sie verantwortet zudem die Kommunikation des Prototype Fund und ist für die Betreuung der Förderprojekte zuständig. Sie hat Religion und Kultur in Berlin studiert und zu medialer Diskurshegemonie geforscht. Zuvor arbeitete sie in den Kampagnen- und Kommunikationsteams verschiedener NGOs und verantwortete die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eines Verbands.

  • Prototype Fund & Friends Meetup
Patsy Islam-Parsons

Patsy Islam-Parsons is a climate activist from Australia, and has been part of Fridays For Future on a local, national and international level since 2019. Much of her campaigning has focussed on targeting the fossil fuel industry including the Stop EACOP, Stop Adani and Polluters Out. In Australia, Patsy studied Political Economy at the University of Sydney. She now lives in Hamburg and is primarily involved in Fridays For Future Hamburg and the wider climate movement in Germany.

  • 🌟 B&B Panel: Digitalisierung und Klimaschutz (DE/EN)
Pauline Brünger

Klimaaktivistin bei Fridays for Future

  • Darf es noch etwas Klimawandel zu Ihrem NFT sein? oder: Das Problem mit Blockchains und ihren Folgen
Paul Robben

Ich bin Paul Robben, studiere Mathematik in Marburg und beschäftige mich in der Freizeit viel mit Klimagerechtigkeit und Digitalpolitik. Für den BUND e.V. organisiere ich die Bits & Bäume Konferenz.

  • Darf es noch etwas Klimawandel zu Ihrem NFT sein? oder: Das Problem mit Blockchains und ihren Folgen
Pedro A. Gonzalez

Award winner social entrepreneur and internet development educator. Cofounder at Kaanbal.org

  • Bridging the digital gap: challenges and opportunities in the global south (EN)
Peter Ligner für Brandenburg 21 & Berlin 21 (Kooperationspartner im RENN-Netzwerk)

Mitglied Steuerungsgruppe der Nachhaltigkeitsplattform Brandenburg
Sprecher der Ag „Nachhaltige Digitalisierung“
Brandenburg 21 e. V. (Vorsitzender)
RENN.mitte - Koordinierungsstelle Brandenburg

  • Governance & Zivilgesellschaft: Nachhaltige Digitalpolitik in der Region Berlin-Brandenburg
Philip Heltweg

Philip Heltweg is a doctoral student with the Professorship of Open Source Software at the Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, interested in open collaboration on data.

  • Open collaborative data engineering, making open data easy and safe to use (EN)
Philipp Staab

Just in time for the Bits & Bäume 2022, Philipp Staab will publish the brand new report "DIGITAL RESET. REDIRECTING TECHNOLOGIES FOR THE DEEP SUSTAINABILITY TRANSFORMATION" together with 15 other international experts. This report is the outcome of a two-year science-policy dialogue (https://digitalization-for-sustainability.com/) and presents a comprehensive analysis of opportunities, risks, governance options and specific policies how to make digitalization work for social and environmental sustainability.

  • Community Meetup - Bits & Bäume goes international! (EN)
  • New Report: "DIGITAL RESET. Redirecting Tech for the Deep Sustainability Transformation" (EN)
Philip Steffan

Philip ist seit August 2018 bei der Open Knowledge Foundation und kümmert sich als Community-Manager im Projekt Jugend hackt um die Kommunikation. Er war schon immer gerne Erklärbär und hat sich die letzten zehn Jahre in der Makerszene herumgetrieben – als Makerspace-Gründer, Blogger, Technikjournalist und Maker-Faire-Kurator.

  • Jugend hackt
Pina Schubert
  • Ensemble Incroyable
Pödelwitz hat Zukunft e. V.

Wir sind ein Zusammenschluss von Menschen, die sich als basisdemokratisch, weltoffen und klimagerecht verstehen und die Zukunft von Pödelwitz entwickeln.

  • Pödelwitz - ein Modellprojekt zur praktischen Umsetzung einer klimagerechten Digitalisierung
podrescu

We are indy media artists + analysts + alien personas with the XLterrestrials, an arts and praxis group who work as a collective identity. We produce cultural events in an effort to find creative ways to strategically navigate the current planetary-scale mess made by indentifiable bad actors and various asocial factors. One of our projects is CiTiZEN KiNO - public media interventions, cinematic hacking and collaborative investigations.

  • CiTiZEN KiNO: ( #93 ) Organisms vs. Automatons - Revisited * (in ERLE)
  • CiTiZEN KiNO: ( #93 ) Organisms vs. Automatons - Revisited * (in ERLE)
Prof. Andrea Carolina Cardoso Díaz (University of Magdalena)

Andrea Cardoso is a professor in the Business and Economics Faculty of the University of Magdalena, Santa Marta, Colombia, where she also serves as director of the Energy Transitions students' research group. She holds a European Joint Master's degree in Water and Coastal Management from the University of Plymouth, U.K., and Cadiz University, Spain. She received her MSc and PhD in environmental studies from the Institute of Environmental Science and Technology, Autonomous University of Barcelona. Andrea’s research addresses the political ecology of the global coal chain, just transition and climate justice.

  • 🌟 B&B Panel: Squaring the Circle: On the Road towards a Digital Circular Economy (EN)
prof. Daniel Hromada

Juniorprofessor of Digital Education at Berlin University of the Arts / Einstein Center Digital Future..

  • Solar artefact exhibition & solar soldering workshop (EN)
  • Bildung Biodigitale - educational curriculum for Novacene era (EN)
Prof. Dr. Benjamin Tannert

Professor für angewandte Medieninformatik an der Hochschule Bremen und einer der leitenden Personen des Instituts für Digitale Teilhabe

  • Open Source Software - zugänglich und barrierefrei machen!
Prof. Dr. Bernd Hirschl

Prof. Dr. Bernd Hirschl leitet das Forschungsfeld „Nachhaltige Energiewirtschaft und Klimaschutz“ am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) sowie das Fachgebiet "Management regionaler Energieversorgungssysteme" an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg. Seine inhaltlichen Schwerpunkte liegen in der Entwicklung, inter- und transdisziplinären Analyse und Nachhaltigkeitsbewertung energie- und klimapolitischer Strategien und Instrumente, Technologien und Dienstleistungen.

  • 🌟 B&B Panel: Digitalisierung und Klimaschutz (DE/EN)
Prof. Dr. Dirk Heckmann

Dirk Heckmann verbindet als Verfassungsrichter und Internetrechtsprofessor Tradition und Moderne. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Recht und Sicherheit der Digitalisierung an der TU München, Direktor am Bayerischen Forschungsinstitut für Digitale Transformation sowie Botschafter für Verbraucherbelange im Freistaat Bayern und war Mitglied der Datenethikkommission der Bundesregierung. Das von Sarah Rachut und ihm gemeinsam geleitete TUM Center for Digital Public Services gestaltet die gemeinwohlorientierte, rechtssichere Digitalisierung der Verwaltung, im Bildungs- und Gesundheitswesen. Mit 25 Jahren Forschung zählt er zu den Pionieren im deutschen Digitalrecht.

Privat engagiert sich der Musikbegeisterte gerne bei Profs@Turntables als DJ für den guten Zweck, schreibt Gedichte und trägt diese bei "Lyrik trifft Klassik" mit einer befreundeten Pianistin vor. Die Bühne ist sein zweites Zuhause.

  • CDR-Slam - Bühne frei für digitale Verantwortung!
Prof. Dr. Henning Breuer

Henning Breuer consults, researches, and teaches in the fields of innovation management and business psychology. He is founder of UXBerlin – Innovation Consulting, and a Professor for Business and Media Psychology at HMKW Berlin.
Since 2001, Henning has worked with multinational corporations, SMEs, public organisations, and start-ups, providing consulting on sustainable innovation culture and business models, future scenarios, and ethnographic stakeholder research. Henning co-authored numerous journal and conference publications and books on Values-Based Innovation Management, Sustainable Business Model Design, and Gamification for Innovators & Entrepreneurs. As a visiting researcher and professor, he has worked at the University of Chile (Santiago) and Waseda University (Tokyo). Before, he studied psychology, philosophy, and law in Berlin and Tübingen, and received his PhD in Psychology from the University of Magdeburg.

  • 🌟 B&B Panel: Transformative Business Models and the Socio-Ecological Transformation (EN)
Prof. Dr. Matthias Stürmer

Matthias Stürmer ist seit 2021 Professor an der Berner Fachhochschule (BFH) und Leiter des Instituts Public Sector Transformation (https://www.bfh.ch/ipst). Er hat 2020 an der Universität Bern zu digitaler Nachhaltigkeit habilitiert, unterrichtet dort die Vorlesung "Digitale Nachhaltigkeit" und leitet die Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit am Institut für Informatik (https://www.digitale-nachhaltigkeit.unibe.ch). Ausserdem ist er seit 2009 Geschäftsführer der Parlamentarischen Gruppe Digitale Nachhaltigkeit (Parldigi, https://www.parldigi.ch) in der Schweiz und Präsident des Open Source Fördervereins CH Open (https://www.ch-open.ch).

  • OSS-Maturität in Unternehmen
  • Digitale Nachhaltigkeit oder nachhaltige Digitalisierung? Die zwei Seiten einer Münze
Prof. Dr. Volker Wulf

Volker Wulf hat den Lehrstuhl „Wirtschaftsinformatik und Neue Medien“ an der Universität Siegen inne und ist geschäftsführender Direktor der School of Media and Information (iSchool) an der Universität Siegen. Außerdem verantwortet er eine Arbeitsgruppe am Fraunhofer Institut für Angewandte Informationstechnik (FhG-FIT) in Sankt Augustin. Volker Wulf ist Mitbegründer der Sozio-Informatik und hat diese Disziplin mit seiner gestaltungsorientierten Forschung maßgeblich mitgestaltet und geprägt.

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/B
  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/A
Prof. Felix Biessmann

Felix Biessmann ist Professor für Maschinelles Lernen an der Berliner Hochschule für Technik und am Einstein Center Digital Future. In der Forschungsabteilung bei Amazon arbeitete er an Methoden des Maschinellen Lernens (ML) zur Verbesserung der Datenqualität in Produktkatalogen sowie Verbesserung der Suche.

  • Visionswerkstatt “Green Consumption Assistant: Neue Anwendungen für nachhaltigen Konsum entwickeln"
Prof. Frans Vogelaar + Prof. Elizabeth Sikiaridi

Hybrid Space Lab
is a Think Tank and a Design Lab for Architecture, Urbanism, Design and Digital Culture.
is a cultural breeding ground for incubating breakthrough concepts and fostering innovation.

  • Cities in the Loop: Re-coding the Circular City (EN)
Prototype Fund Hardware

Prototype Fund Hardware fördert Offene Hardware und ermöglicht zivilgesellschaftlich relevante Projekte.

  • Open Hardware und Recht auf Reparatur: Schnittmengen, Absichten und Ansichten
Rainer Rehak

Rainer Rehak promoviert aktuell am Weizenbaum-Institut für die vernetzte Gesellschaft – das Deutsche Internet-Institut – zu systemischer IT-Sicherheit und gesellschaftlichem Datenschutz. Er studierte Informatik und Philosophie in Berlin und Hong Kong und beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit den Implikationen der Computerisierung der Gesellschaft. Seine Forschungsfelder sind Datenschutz, IT-Sicherheit, staatliches Hacking, Informatik und Ethik, Technikfiktionen, Digitalisierung und Nachhaltigkeit, konviviale und demokratische Digitaltechnik, sowie die Implikationen und Grenzen von Automatisierung durch KI-Systeme. Er ist Sachverständiger für Parlamente (z. B. dt. Bundestag) und Gerichte (z. B. Bundesverfassungsgericht) und publiziert auch regelmäßig in nicht-wissenschaftlichen Medien.
Er ist aktiv im Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung (FIfF) und initiierte gemeinsam mit anderen Digitalpolitik- sowie Umweltorganisationen die „Bits & Bäume“-Konferenz für Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

  • Webseite: https://www.weizenbaum-institut.de/portrait/p/rainer-rehak/
  • Twitter: https://twitter.com/Rainer_Rehak
  • Digitale Beteiligungsformate für die nachhaltige Transformation: Erfolgskriterien und Fallstudien
  • Die Nicht-Nachhaltigkeit von Blockchain & Web3
  • What does data protection actually protect? (EN)
  • 🌟 B&B-Panel: Technikgestaltung im Sinne von Nachhaltigkeit und Selbstbestimmung (DE/EN)
  • Kostet die Digitalisierung die Welt? Zum Strom- und Ressourcenbedarf der Digitalisierung
Rat für Digitale Ökologie

Der transdisziplinäre Rat für Digitale Ökologie will Digitalisierung als zentrales gesellschaftspolitisches Thema begreifbar machen.

  • Anonyme Scroller (Algorithm Anonymous)
Rausch und Rage
  • Abschlussparty
Rebecca Rechenberg
  • Bits & Bäume: Begrüßung und Programmeinführung
Rebekka Seyffarth

Rebekka arbeitet in einem Fashion-Tech-Startup als Spezialistin für 3D. Dort begleitet sie Modeunternehmen durch die digitale Transformation und leitet Trainings über virtuelle Produktentwicklung.

  • Simuliert statt produziert – Mit 3D Mode in eine nachhaltigere Zukunft?
Rehab - Timeprints

Rehab Massoud is currently a post doctoral researcher at the German Center for Artificial Intelligence working on formal verification of temporal properties/signals.

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/B
Reinhard Sczech

Vorstand der Vianova Genossenschaft, der eSharing Gemeinschaft: nachhaltig, mobil, vernetzt. Persönliches Motto: „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.“ (Gandhi)

  • Mobilität in Gemeinschaft, die VIANOVA.COOP eSharing Plattform
Renata Avila

Renata Avila, CEO, Open Knowledge Foundation.
Renata is an international lawyer, author and advocate. She brings nearly 20 years of experience in access to knowledge, freedom of expression, policymaking and global digital rights. Renata is an Affiliate with the Stanford Institute of Human-Centered Artificial Intelligence. Renata is a member of the Global Board of Trustees of Digital Future Society, the board of Whistleblower Network Germany, the governing board of Open Future and the advisory board of Creative Commons, among other affiliations in a vast professional network extending across Europe, Latin America and North America. She co-founded the Alliance for Inclusive Algorithms, the Progressive International and the Polylateral Association - an international platform cooperative for knowledge workers.

  • 🌟 B&B Panel: Global Justice and Digitalisation (EN)
rene

Hi. Wir sind der Masterstudiengang System Design! Komplexe Zusammenhänge erkennen und strategische Lösungswege erarbeiten ist dein Ding? Dann löse mit uns globale und regionale Probleme!

  • System Design - ein Studiengang stellt sich vor
Richard Ulrich

Richard ist bei elinor fürs Business Development verantwortlich. Mit erster Praxiserfahrung für sozial-ökologische Finanzprodukte, begeistert ihn nun das große Potenzial des Gruppenkontos.

  • elinor GmbH
Rita Streblow

Rita Streblow hat eine Einstein Center Digital Future Professur an der TU Berlin und leite das Modul Digitalisierung der vom BMWK geförderten Begleitforschung Energiewendebauen.

  • Ein interdisziplinärer Ansatz zur Beschreibung der nachhaltigen Digitalisierung des Gebäudebestands
Robert Schnüll

Robert Schnüll forscht zusammen mit seinem Entwicklungsteam medienhaus/ an der Universität der Künste Berlin, und lehrt dort im Kontext 'New Media' zur Demystifizierung digitaler Technologien.

  • Attributable Web: der Entwurf eines dezentralen, kontextualisierten Webs
Robin Angele

Commited to contribute to a sustainable and people-minded solution to the current ecological crisis, I chose to join the Commown cooperative to develop this further in Germany.

  • Let’s make electronics more circular through hardware as a service (EN)
Rubén Kaiser

Arbeitet beim Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland zu Ressourcenpolitik

  • Von Kobalt & Katastrophen. Wie erreichen wir eine ökologisch und sozial-gerechte Ressourcenwende?
Ruta und Jule

Kulturlabor Trial&Error e.V. ist ein Berliner Kollektiv von Pädagogen, Designern, Medien-Aktivisten, Künstlern und Gärtnern, die sich für eine kreative und nachhaltige Zukunft einsetzen.
Ob Upcyling oder Permakultur, kreativer Aktivismus oder Nachbarschaftsarbeit, Basteln oder Reparieren, Tausch-Ökonomie oder urbaner Gartenbau; Trial&Error hat professionelle Erfahrung mit internationalen Workshops, Bildungsaktivitäten in Schulen, Jugendzentren, Künstlerzentren und anderen Einrichtungen.

  • Kids Workshop: DIY Recycle- und Pflanzenpapier
  • Kids Workshop: DIY Samenbomben bauen
Sagar Aryal

Plant-for-the-Planet ist eine Kinder- und Jugendinitiative mit Mitgliedern in 75 Ländern. Sie mobilisieren für das Bäumepflanzen als Zeitjoker in der Klimakrise.

  • Restoring forests with digital tools
Sana Ahmad

.

  • Digitalisation and the Indigenous struggles - by India Justice Project
Sarah-Indra Jungblut

Sarah-Indra Jungblut hat sich vor mehr als 10 Jahren auf die Schnittstelle Nachhaltigkeit und Digitalisierung spezialisiert und leitet die Redaktion von RESET.org.

RESET.org berichtet lösungsorientiert und unabhängig über Nachhaltigkeit und Digitalisierung und begleitet die Entwicklungen kritisch.

  • Die Energiewende in deiner Nachbarschaft mithilfe digitaler Tools – wie kann das gelingen?
Sarah Zabel
  • Bias in, Bias out – Der Gender-Effekt bei Chatbot Designern
Sascha Ivan

Promotor für Fundraising und Projektreferent bei „Smarte Eine Welt - Digitalisierung nachhaltig gestalten“ beim Eine Welt Netz NRW.

  • Review Bits & Bäume NRW 22
Saskia Freye

Leitet den Förderbereich "Strukturwandel und globale Arbeitsteilung" in der Forschungsförderung der Hans-Böckler-Stiftung und zuständig für den Forschungsverbund "Sozial-ökologische Transformation"

  • Digitale und sozial-ökologische Transformation. Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung
schreib.der.projektwerkstatt@gmail.com

Die Projektwerkstatt Berlin e.V i. Gr. - denkt

  • Unsere Rasenfläche und ihre digitale Zeitkapsel
Sebastian - AgraCheck

Ich bin Gründer von AgraCheck, einer Informations- und Vergleichsplattformen, die Landwirt:innen bei der Digitalisierung ihrer Betriebe helfen soll.

AgraCheck: https://agracheck.de/

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/A
Sebastian Beschke
  • FairLötet e.V.
Sebastian Jekutsch

Sebastian ist seit über 10 Jahren aktiv beim Thema "Sozialverträgliche IT-Produktion". Er blogt unter blog.faire-computer.de und fairloetet.de/category/blog/ und twittert unter @FaireComputer.

  • FairLötet e.V.
  • In meinem Laptop steckt 2% Kinderarbeit
Shintaro Miyazaki

Shintaro Miyazaki, ist Medienwissenschaftler und seit 2020 Juniorprofessor für digitale Medien und Computation (mit Tenure Track) am Fachbereich Medienwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin.

  • Digitalität Tanzen!
Siegmar Otto

Wir vom Lehrstuhl für nachhaltige Entwicklung und Wandel an der Universität Hohenheim forschen zu nachhaltigem digitalen Wandel.

  • Bias in, Bias out – Der Gender-Effekt bei Chatbot Designern
Silke Wanninger-Bachem

Silke Wanninger-Bachem ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Digitale Teilhabe der Hochschule Bremen.

  • Open Source Software - zugänglich und barrierefrei machen!
Silvio Heinze

Data analyst and information designer. Makes code and things. (he/him)

  • Luftverschmutzung - Die unsichtbare Gefahr messbar machen
Silvio Suckow

Ich bin Wissenschaftsforscher und habe mich auf Interdisziplinarität und Wissenschaftskommunikation spezialisiert.

  • "Interdisciplinary Competence" - Wie die Zusammenarbeit von Fachcommunities gelingt: ein Online Kurs
Simon Bail - climony

Co-Founder and Project Lead @ climony | Venture Development Manager @ wattx


climony is a new impact startup aiming at exploring new ways to counteract climate change to preserve living spaces for future generations.

To achieve this, the startup challenges the status quo of carbon offsetting services by prioritizing reduction measures over offsetting, educating people on climate change, and funneling support to impactful climate initiatives. It was launched by wattx, the company builder of Viessmann, with the mission of becoming the interface between society, companies, NGOs and municipalities in the field of climate protection.

climony takes a novel, integrated approach to this topic as it incentivizes all of the above-mentioned parties to collaborate for effective climate action. Further, it aims to encourage the political engagement of consumers through various means and recommendations for immediate action-taking such as participating in petitions or engaging in local projects. As being part of their ecosystem, climony receives funding as well as expertise on sustainable climate solutions from the Viessmann Group, who is a leading provider in this field.

climony: https://www.climony.com/

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/B
Simon Bauer

Solution Architect for Digital Grid, Microgrids and Virtual Power Plants | Project Lead of BMBF Project "Forschungscampus Mobility2Grid" in Berlin

  • Digitalisierung = Dekarbonisierung & Demokratisierung? - Energiegemeinschaften im Wandel
Simon Hinterholzer

Simon Hinterholzer arbeitet am Borderstep Institut. Er forscht dabei zu den Umweltwirkungen von Rechenzentren sowie zu den Effekten der Digitalisierung im Gebäudebereich.

  • Kostet die Digitalisierung die Welt? Zum Strom- und Ressourcenbedarf der Digitalisierung
  • Rechenzentren und Nachhaltigkeit: Workshop + Begehen eines Testrechenzentrum-Labors an der TU-Berlin
Sina Laubenstein

Sina Laubenstein ist Politikwissenschaftlerin und koordiniert die Marie-Munk-Initiative bei der Gesellschaft für Freiheitsrechte. Dort berät sie die Entwicklung eines Digitalen Gewaltschutzgesetzes.

  • Digitaler Gewaltschutz oder: Wie man Betroffene ermächtigen kann anstatt Plattformen zu regulieren
Sonja

Ich versuche die Zusammenhänge zwischen FSFE (freie Software) und OpenSourceSeeds begreiflich zu machen.

Meine Methoden gehen dabei eher über einen künstlerischen Ansatz.

  • SpielTheater und Bastelecke
Soren Gigler

Björn-Sören Gigler is the Head of the Digital and Green Transformation and Data Ecomomy Programs at the GIZ. Previously, he was Senior Digital Innovation Specialist at the Digital Innovation and Blockchain Unit in DG Connect in the European Commission and Senior Innovation & Digital Economy Policy Advisor at the European Investment Bank (2016-18) providing advice on enhancing access to finance for disruptive technologies investment programs.

From 1997-2016, Sören Gigler worked at the World Bank as Innovation Program Coordinator, Senior Governance Specialist and Economist. He was Visiting Associate Professor for Political Economy at the Edmund A. Walsh School of Foreign Service at Georgetown University (2005-2016).

Mr. Gigler holds a Ph.D. in International Development from the London School of Economics, He is the author of Development as Freedom in a Digital Age (World Bank 2015) and editor Closing the Feedback Loop: Can Technology address the Accountability Gap?’ books and has published over 20 articles on sustianaable digital development, digital innovations, information poverty, ICT for development and open government.

  • A collective effort: The CODES Action Plan for a Sustainable Planet in the Digital Age (EN)
Stan Bühne

Ich bin Geschäftsführer der IREB GmbH und verantworte den Bereich Digital Design. Mein Herz schlägt für gute digitale Lösungen die von ihren Benutzer*innen gemocht und verstanden werden. Vor meiner Position bei IREB arbeitete ich 15 Jahre als Requirements Engineer und Gestalter digitaler Lösungen.

  • Nachhaltige Digitalisierung braucht Gestalter*innen, die digitale Nachhaltigkeit verstehen.
Stefanie

Wir sind das Forschungsprojekt Dikomo indem es darum geht, Diffusions- und Kommunikationsstrategien für intelligente Gebäudetechnik zu entwickeln.

  • Zukunftsfähige Lösungen für intelligente Gebäudetechnik im Wohnungsbau
Stefan Kruijer

Nach meinem Studium der Physik habe ich nun fast 25 Jahre Erfahrung in der IT-Welt gesammelt. Seit ca. 4 Jahren beschäftige ich mich mit nachhaltiger Digitalisierung, mit Schwerpunkt Software.

  • Die Ressourcen-Verschwendung steckt in der Software
Stefan Lücking

In der Forschungsförderung der Hans-Böckler-Stiftung zuständig für die Themen Mitbestimmung, Demokratisierung der Arbeitswelt, neue Betriebs- und Erwerbsformen sowie digitale Transformation.

  • Digitale und sozial-ökologische Transformation. Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung
Stefan Ullrich
  • KI-Ideenwerkstatt für den Umweltschutz
Steffen Bauer

Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung (IZT)

  • Digitale Souveränität und Nachhaltigkeit: Paradoxon oder der europäische dritte Weg?
Steffen Lange

Steffen Lange is economist, author and sustainability researcher. He currently works at the Technical University Berlin.

Just in time for the Bits & Bäume 2022, he will publish the brand new report "DIGITAL RESET. REDIRECTING TECHNOLOGIES FOR THE DEEP SUSTAINABILITY TRANSFORMATION" together with 15 other international experts. This report is the outcome of a two-year science-policy dialogue (https://digitalization-for-sustainability.com/) and presents a comprehensive analysis of opportunities, risks, governance options and specific policies how to make digitalisation work for social and environmental sustainability.

  • Community Meetup - Bits & Bäume goes international! (EN)
  • New Report: "DIGITAL RESET. Redirecting Tech for the Deep Sustainability Transformation" (EN)
Steffen Waurick

Steffen Waurick beschäftigt sich im Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) seit 2020 mit Grundsatzthemen des Digitalen Verbraucherschutzes. Dazu zählen u. a. - speziell im Kontext Cybersicherheit - Corporate Digital Responsibility und Ökologische Nachhaltigkeit. Steffen Waurick ist ausgebildeter Bankkaufmann und hat einen Master in Volkswirtschaftslehre. Vor seiner Tätigkeit beim BSI sammelte er rund 10 Jahre Berufserfahrung in der Gründungs- und Technologieberatung.

  • CDR-Slam - Bühne frei für digitale Verantwortung!
Stephan Multhaupt - Circonomit GmbH

Katalysator für Transformation – Digitalisierung als Enabler, Unternehmenskultur zur Intialisierung & Nachhaltigkeit als Werterahmen für Widerstandfähigkeit, Krisenfestigkeit und Zukunftsorientierung

Circonomit GmbH: https://www.circonomit.de/

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/B
Stephan Ramesohl (WI)

Co-Leiter des Forschungsbereichs "Digitale Transformation" in der Abteilung Kreislaufwirtschaft am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

  • Neue Governance für neue Aufgaben? Die Reorganisation staatlichen Handelns in der digitalen Welt.
Susanna Wolf

Datenethik und strategische Kommunikation sind Susanna Wolfs Schwerpunkte bei DATEV eG. Gemeinsam mit ihren Kolleg:innen aus dem Datenethik-Team entwickelt sie Ideen und Möglichkeiten weiter, Werte und Technologie zusammenzudenken. Das Projekt „Digitale Verantwortung leben“ setzt dabei auf wertorientierte Innovation und gewinnbringende Vernetzung nach innen und außen. DATEV hat dafür den ersten Platz beim CDR-Award 2021 erhalten

  • CDR-Slam - Bühne frei für digitale Verantwortung!
Sven Hilbig
  • Zivilgesellschaft im digitalen Raum- Perspektiven aus dem Globalen Süden
Sven Selbert

Sven Selbert ist Referent für Waldnaturschutz und Nachhaltige Waldnutzung beim NABU (Naturschutzbund Deutschland) e.V.

  • Hört bitte auf Bäume zu pflanzen!
Sybille Bauriedl

Sybille Bauriedl is Geography-Professor at the Europa-Universität Flensburg with a research focus on local energy transition, postcolonial cities, platform economy, and climate justice. She is active in the right to the city movement and hosts the blog: klimadebatte.wordpress.com
B&B related books:
Bauriedl and Strüver 2018: Smart City. Kritische Perspektiven auf die Digitalisierung in Städten. Transcript-Verlag.
Strüver and Bauriedl 2022: Platformization of Urban Life. Transcript-Verlag. Open Access

  • Digitale Beteiligungsformate für die nachhaltige Transformation: Erfolgskriterien und Fallstudien
Tabea Rößner

Tabea Rößner ist Grünen-Bundestagsabgeordnete und Vorsitzende des Ausschusses für Digitales sowie Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz.

  • Reparieren statt Wegwerfen - Wie geht es weiter?
  • Politische Antworten auf die Nachhaltigkeitskosten von KI
  • Zivilgesellschaft in der Digitalpolitik
Tania Kolbe

Designerin

  • TURBOFLIP - EY! Live!
  • TURBOFLIP
  • TURBOFLIP - Digitalisierung und Nachhaltigkeit fürs Museum
Tanja Terruli

Tanja Terruli studierte Stadt- und Regionalplanung und ist Leiterin des Projektes „Straßen für Menschen“ beim VCD, der sich für eine umweltverträgliche, sichere und gesunde Mobilität einsetzt.

  • Straße zurückerobern durch nachhaltige Flächenverteilung – Aktionen und Kampagnen planen mit dem VCD
tante

tante arbeitet als Berater, Autor und De-Evangelist an den Schnittstellen von Technologie, Gesellschaft und Politik. Er ist Gründungsmitglied des transdisziplinären Otherwise Network (ownw.de) und lebt in Berlin und im Internet.

  • Darf es noch etwas Klimawandel zu Ihrem NFT sein? oder: Das Problem mit Blockchains und ihren Folgen
Tasmo

bits & bass

  • Bits & Bass – DJ Tasmo
Theresa Reimann-Dubbers

Theresa Reimann-Dubbers (1992) is a new media artist investigating technological systems to find out where they come from and how they shape contemporary society.

  • Postcards from the Metaverse (EN)
Thomas Blanchet

Thomas Blanchet ist Soziologe und hat in den Wirtschaftswissenschaften promoviert. Am nexus Institut ist er in Projekten mit den Schwerpunkten Partizipation in der Energiewende, Koproduktion öffentlicher Dienstleistungen und Governance von Smart Cities tätig.

  • Digitalisierung für die Katz? Segen oder Fluch für soziale Teilhabe, Beteiligung und Nachhaltigkeit?
Thomas Fricke

Der Autor beschäftigt sich seit fast 20 Jahren Clouds, seit mehr 30 mit Linux und Netzen und seit 40 mit Computern. Seine Schwerpunkte liegt auf Cloud Security und in Kritis-Umgebungen.

  • Datenschutz, -sparsamkeit und Resourcenverbrauch am Beispiel einer Terminbuchungsanwendung
Thomas Heilmann

Seit der Bundestagswahl 2017 ist Thomas Heilmann Mitglied des Deutschen Bundestages und im Vorstand der Unionsfraktion. Er ist Mitglied im Ausschuss Klima und Energie und stellvertretendes Mitglied in den Ausschüssen Inneres, Digitale Agenda, Europa und Arbeit und Soziales. Außerdem ist Thomas Heilmann Vorsitzender der Berliner Landesgruppe der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und seit Februar 2022 Vorstandvorsitzender des KlimaUnion e.V.

  • 🌟 B&B Panel: Digitalisierung und Klimaschutz (DE/EN)
Thomas Reucher

Thomas ist seit über 30 Jahren in sozialen Bewegungen aktiv.
Er ist Tech Lead bei inoqo, einem jungen österreichischen Startup, dass den Klima-Impact von Nahrungsmitteln berechnet und Hintergrundinformationen aufbereitet, um so die Lebensmittelindustrie und -konsument*innen in Richtung Nachhaltigkeit zu bewegen.

Inoqo: https://www.inoqo.com/

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/B
  • Ein digitales Ökosystem für die Lebensmittelindustrie
Thorsten Kluß
  • KI-Ideenwerkstatt für den Umweltschutz
Tilmann Böhme - Grundsteine GmbH

Looking forward to cooperating (acting purposefully toward a common goal), coordinating (synchronizing efforts and sharing resources), and cocreating (producing a novel outcome) together.

Grundsteine GmbH: https://www.grundsteine.com

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/A
Tilman Rüsch

Tilman Rüsch verantwortet in Deutschland die politische Kommunikation von Back Market, dem Online-Marktplatz für professionell aufbereitete Technik. Zusammen mit anderen Akteuren aus der Right to Repair-Bewegung streitet er für die richtigen politischen Rahmenbedingungen, um unseren Technik-Konsum nachhaltiger zu gestalten.

  • Reparieren statt Wegwerfen - Wie geht es weiter?
  • Die unsichtbaren ökologischen Kosten unserer Technik - und was wir dagegen tun können
Tilman Santarius

Tilman Santarius is professor at the Technical University of Berlin and the Einstein Centre Digital Future and works on topics such as climate policy, world trade, sustainable economics, global justice and digital transformation (www.santarius.de).

Just in time for the Bits & Bäume 2022, he will publish the brand new report "DIGITAL RESET. REDIRECTING TECHNOLOGIES FOR THE DEEP SUSTAINABILITY TRANSFORMATION" together with 15 other international experts. This report is the outcome of a two-year science-policy dialogue (https://digitalization-for-sustainability.com/) and presents a comprehensive analysis of opportunities, risks, governance options and specific policies how to make digitalization work for social and environmental sustainability.

Tilman is also co-founder of FrohLaWi e.V. (www.frohlawi.de) and serves on the Board of Greenpeace Germany.

  • Information booth - Department Sustainable Digitalization @ TU Berlin // ECDF // Hot and Cool Institute
  • Community Meetup - Bits & Bäume goes international! (EN)
  • New Report: "DIGITAL RESET. Redirecting Tech for the Deep Sustainability Transformation" (EN)
  • 🌟 B&B Panel: Digitalisierung und Klimaschutz (DE/EN)
Tim Grothey

Researcher at Borderstep Institute for Innovation and Sustainability

  • Rechenzentren und Nachhaltigkeit: Workshop + Begehen eines Testrechenzentrum-Labors an der TU-Berlin
Timo Daum

Timo Daum ist Hochschullehrer, Sachbuchautor und Gast der Forschungsgruppe „Digitale Mobilität und gesellschaftliche Differenzierung“ am Wissenschaftszentrum Berlin (WZB).

  • Fahrerlose On-Demand-Verkehre – Zukunft des ÖPNV? Gesetzeslage, Technik, soziologische Perspektive
Tobias Jordans

Tobias engagiert sich bei OpenStreetMap um Daten für die Verkehrswende zu erfassen. Beruflich ist er Entwickler, Produktmanager und Designer. Online findet ihr ihn unter @tordans.

  • Parkplatzzählung und Parkraumanalysen mit OpenStreetMap
  • Mit OpenStreetMap die Verkehrswende begleiten – Tagging, Tools und Analysen
Tobi Rosswog
  • Kollektiv Autokorrektur liest: Aktionsbuch Verkehrswende
Tom Hansing

Studium der Soziologie an der LMU München und der FU Berlin. Als Mitbegründer der sozialen Unternehmung RÜTLI-WEAR und der offenen Siebdruckwerkstatt SDW-NEUKÖLLN entdeckte Tom Hansing die Leidenschaft für DIY-Kulturen. Er ist außerdem Mit-Vorstand des Vereins Runder Tisch Reparatur.

Tom Hansing ist seit 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter der anstiftung im Bereich Offene Werkstätten und Reparatur-Initiativen. Schwerpunkte: Projektberatung und -entwicklung, Praxistransfer und Vernetzung.

  • Open Hardware und Recht auf Reparatur: Schnittmengen, Absichten und Ansichten
Tom Jennissen

Die Kampagne "Chatkontrolle stoppen!" versucht die Pläne der EU-Kommission zur umfassenden Kontrolle der Kommunikation zu vereiteln.

  • Chatkontrolle verhindern - Aktionsworkshop
  • Chatkontrolle - Europäischer Angriff auf sichere Kommunikation & die Privatsphäre Aller
Tom Leenders - Nerit’e

After finishing my masters in engineering and collecting practical experience at BMW, me and two friends from Mexico decided to start Nerit'e and really make an impact!

Nerit'e: https://nerite.tech/

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/A
Topio - public space for privacy

Wir arbeitet mit Mitteln der Kunst und des Designs an der Sichtbarmachung verdeckter Machtverschiebungen durch dominierenden Digitalkonzerne und fordern das Recht auf digitale Selbstbestimmung ein.

  • Orte des digitalen Empowerments
Torsten Wiebke

Dr. Rainer Hentschel - Wissenschaftlicher Leiter Fachverfahren Forstliche Umweltkontrolle
Torsten Wiebke - Wissenschaftlicher Leiter Fachverfahren Waldinventur und Fernerkundung

  • wissenschaftliche Erhebungen des LFE - open money = open source oder wie gelingt Transparenz
Tristan Schulze

Tristan Schulze, geboren 1982 in Leipzig, ist ein deutscher Designer, Künstler und Dozent. Seine Arbeit spiegelt aktuelle Entwicklungen in der digitalen Welt wider, etwa den Umgang mit künstlicher Intelligenz, Mixed Reality oder Internet-of-Things-Technologien.

https://tristanschulze.de/

  • TURBOFLIP - EY! Live!
  • TURBOFLIP
  • TURBOFLIP - Digitalisierung und Nachhaltigkeit fürs Museum
tunda

Macht was mit Technik & Kultur .

  • Was Freie Software und Freies Saatgut gemeinsam haben
Ulrich Meyer-Martin - IT'N GO

Wir sind Indiz ....

  • IT'N GO: Eine Opensource-Standard-Lösung für NGOs ....
  • Pitch & Thrive for Sustainability - SA/A
Vesna Manojlovic

Vesna Manojlovic is Senior Community Builder at RIPE NCC. Goddess with six hands: mother, hacker, activist, lecturer, feminist, artist. By education: Computer Science Engineer & NVC Mediator.

  • RIPE, tea & empathy
  • Greening RIPE though activism and empathy (EN)
Vétomat-Siebdruck-Kollektiv

Das Vétomat ist unser verlängertes Wohnzimmer mit angeschlossener Siebdruckwerkstatt, welches seit 2006 im Herzen Friedrichshains verwurzelt ist. Es ist ein alternativer Freiraum für Kunst- und Kulturschaffende, die jenseits des kommerziellen Betriebs, einen Ort zur Selbstverwirklichung und Teilhabe suchen.

  • https://vetomat.net
  • Siebdrucken mit dem Vetømat-Kollektiv!
Viktor

Hallo, ich bin Viktor. Ich arbeite seit Jahren als IT-Sicherheitsberater und unterstütze auch immer wieder exponierte (Klima-)Aktivist*innen. Beim CCC arbeite ich an der Kampagne gegen die Chatkontrolle, Geld verdiene ich bei Reporter ohne Grenzen als Projektleiter vom Digital Security Lab. An manchen Wochenenden trete ich als das Bandmitglied von Systemabsturz in Erscheinung, das am schlechtesten singen kann.

  • IT-Sicherheit für Aktivist*innen - und was das mit Datenschutz zu tun hat.
Volker Grassmuck

Mediensoziologe, freier Autor und Aktivist. Seit März 2021 Senior Researcher im H2020-Projekt European Media Platforms (EuMePlat) am Hans-Bredow-Institut Hamburg.

  • Für eine geteilte digitale europäische Öffentlichkeit
Wenzel Reichmuth

Elektronik-Design und Firmware-Entwicklung

M. Eng. Systemdesign

https://circuit-bakery.com/

  • TURBOFLIP - EY! Live!
  • TURBOFLIP - Digitalisierung und Nachhaltigkeit fürs Museum
Wiktoria Furrer, René Inderbitzin und Dr. Leonard Creutzburg

Wiktoria Furrer, René Inderbitzin und Dr. Leonard Creutzburg entwickeln partizipative Methoden im von Prof. Dr. Lorenz Hilty und Dr. Jeannette Behringer geleiteten Projekt «Wege zur Suffizienz».

  • Wege in eine suffiziente Zukunft gestalten
Winfried Veil

Dr. Winfried Veil studierte Rechtswissenschaften an der Universität Mainz. Er promovierte an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer zu der Frage, ob die Europäische Union mittels direktdemokratischer Verfahren demokratisierbar ist.

Von 2001 an war er – unterbrochen von einer einjährigen Weltreise – als Rechtsanwalt im öffentlichen Wirtschaftsrecht in verschiedenen Großkanzleien (zuletzt CMS Hasche Sigle) tätig. Nach seinem Eintritt in das Bundesministerium des Innern begleitete er von 2013 an in der dafür eingerichteten Projektgruppe die Ratsverhandlungen zur Datenschutz-Grundverordnung. Zwischenzeitlich war er zuständig für Grundsatzfragen der Digitalisierung und ist jetzt in dem für Datenpolitik, Datenstrategie und Open Data zuständigen Referat.

Seit 2015 beschäftigt er sich darüber hinaus wissenschaftlich mit Fragen des Datenregulierung. Er ist Mitherausgeber und Autor eines Kommentars zur Datenschutz-Grundverordnung, Verfasser zahlreicher Beiträge in wissenschaftlichen Fachzeitschriften und Handbüchern und bloggt auf www.cr-online.de. Hinzu kommen Lehraufträge an der Universität Göttingen und der FernUniversität Hagen. Als ständiger Mitarbeiter bei der Zeitschrift "Privacy in Germany" (PinG) und Mitherausgeber der "Zeitschrift für das gesamte Informationsrecht" (ZGI) setzt er sich für den Open Data-Gedanken ein. Mit dem Kollaborationsnetzwerk www.dataprotection-landscape.com beschreitet er einen innovativen Weg der Wissenskommunikation.

Bei Bits & Bäume tritt er nicht als Vertreter des BMI auf, sondern vertritt nur seine persönliche Auffassungen.

  • Zivilgesellschaft in der Digitalpolitik
Wolfgang Hofkirchner

Ao.Univ.Prof.i.R., TU Wien. Director, The Institute for a Global Sustainable Information Society (https://gsis.at/).

  • Künstliche Intelligenz stoppt den Klimawandel – oder etwa nicht?
Yen Dieu Pham
  • Nachhaltige Digitalisierung braucht Gestalter*innen, die digitale Nachhaltigkeit verstehen.
Yvonne Zwick

Yvonne Zwick, Dipl.theol., Vorsitzende des B.A.U.M. e.V. Zuvor war sie Stellvertretende Generalsekretärin des Rates für Nachhaltige Entwicklung und Leiterin des Büro Deutscher Nachhaltigkeitskodex. Sie arbeitet als Expertin in der Expertenarbeitsgruppe KMU der European Financial Reporting Advisory Group – EFRAG mit, die den europäischen Nachhaltigkeitsberichtsstandard für mittelständische Unternehmen ausarbeitet, ist Mitglied im Nominierungsausschuss des DRSC e.V. und nebenberufliche Lehrbeauftragte an der Universität Mannheim.
B.A.U.M. e.V. als1984 gegründeter Verband ist heute mit über 730 Mitgliedern eine starke Stimme für nachhaltiges Wirtschaften in Europa. Dieses Jahr ist geprägt von unserer eigenen Twin Transition.

Yvonne Zwick, theologian and Chairwoman of B.A.U.M. e.V. since 1.1.2021, has held various positions in the office of the German Council for Sustainable Development since 2004. Most recently, she was Deputy Secretary General and Head of the German Sustainability Code Office. She works as an expert in the SME expert working group of the European Financial Reporting Advisory Group - EFRAG, which is developing the European sustainability reporting standard for SMEs, is a member of the Nominating Committee of DRSC e.V. and a part-time lecturer at the University of Mannheim.

  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/B
  • Pitch & Thrive for Sustainability - SO/A
  • Innoviere DICH SELBST! wenn dir unternehmerische Nachhaltigkeit wichtig ist
Zara Rahman

Zara Rahman is a Berlin-based researcher and writer whose interests lie at the intersection of power, technology and justice. Over the past decade, her work has focused on supporting the responsible use of data and technology in advocacy and social justice, working with activists from around the world to support context-driven and thoughtful uses of tech and data. She has held fellowships with the Digital Civil Society Lab at Stanford University; digitalHKS at the Harvard Kennedy School; and Data & Society. She serves on the Board of Saheli, a UK-based non-profit providing support and refuge to women of colour fleeing domestic abuse, and on the Advisory Boards of A People’s Guide to Tech, and Mnemonic. She most recently served as Interim Executive Director at The Engine Room, and currently works as a freelance consultant.

  • 🌟 B&B Panel: Enabling Democratic Discourse Beyond Privatized Digital Public Spheres (EN)