English Deutsch ‱ 
login

🌟 B&B Panel: Digitalisierung und Klimaschutz (DE/EN)
10-02, 15:00–16:30 (Europe/Berlin), ADA
Language: German

Was hat die Klimakrise mit Digitalisierung zu tun? Und was muss die Politik jetzt tun, damit eine klimaneutrale Digitalisierung möglich wird, die zugleich dem Klimaschutz dient? In diesem Format stellt Bits & BÀume seine Forderungen vor und geht in den direkten Austausch mit Politiker*innen.


In zwei kurzen Inputs zeigen Patsy Islam-Parsons (Fridays for Future) und Bernd Hirschl (IÖW/ BTU) die Dringlichkeit der Klimakrise auf und erlĂ€utern, warum es wichtig ist, Digitalisierung in diesem Kontext mitzudenken. Daraufhin diskutieren zwei Vertreterinnen des B&B-TrĂ€gerkreises - Friederike Rohde (IÖW) und Hendrik Zimmermann (Germanwatch) - mit politischen Vertreterinnen, was jetzt geschehen muss, damit eine klimaneutrale Digitalisierung umgesetzt werden kann, die zugleich dem Klimaschutz dient. Weiterhin werden wir in diesem Kontext auch die politischen Forderungen der Bits & BĂ€ume 2022 diskutieren. Auf dem Podium sind Anke Domscheit-Berg, Maik Außendorf und Thomas Heilmann vertreten. Die richtigen Fragen stellt hier: Geraldine de Bastion. Der Beitrag endet mit einem kurzen Appell von Tilman Santarius (ECDF/ TU Berlin), der ganz gewiss dazu anregt, alle KrĂ€fte fĂŒr eine sozial ökologische Transformation und zukunftsfĂ€hige Digitalisierung zu mobilisieren.

In two short inputs, Patsy Islam-Parsons (Fridays for Future) and Bernd Hirschl (IÖW/ BTU) will highlight the urgency of the climate crisis and explain why it is important to think about digitalisation in this context. Afterwards, two representatives of the Bits & BĂ€ume board of trustees - Friederike Rohde (IÖW) and Hendrik Zimmermann (Germanwatch) - will discuss with political representatives what needs to happen now in order to implement climate-neutral digitalisation that also serves climate protection. In this context, we will also discuss the political demands of Bits & BĂ€ume 2022. Anke Domscheit-Berg, Maik Außendorf and Thomas Heilmann will be on the panel. The right questions will be asked by Geraldine de Bastion. The session will end with a short appeal by Tilman Santarius (ECDF/ TU Berlin), certainly inspiring to mobilise for a social and ecological transformation and sustainable digitalisation.

Patsy Islam-Parsons is a climate activist from Australia, and has been part of Fridays For Future on a local, national and international level since 2019. Much of her campaigning has focussed on targeting the fossil fuel industry including the Stop EACOP, Stop Adani and Polluters Out. In Australia, Patsy studied Political Economy at the University of Sydney. She now lives in Hamburg and is primarily involved in Fridays For Future Hamburg and the wider climate movement in Germany.

Tilman Santarius is professor at the Technical University of Berlin and the Einstein Centre Digital Future and works on topics such as climate policy, world trade, sustainable economics, global justice and digital transformation (www.santarius.de).

Just in time for the Bits & BĂ€ume 2022, he will publish the brand new report "DIGITAL RESET. REDIRECTING TECHNOLOGIES FOR THE DEEP SUSTAINABILITY TRANSFORMATION" together with 15 other international experts. This report is the outcome of a two-year science-policy dialogue (https://digitalization-for-sustainability.com/) and presents a comprehensive analysis of opportunities, risks, governance options and specific policies how to make digitalization work for social and environmental sustainability.

Tilman is also co-founder of FrohLaWi e.V. (www.frohlawi.de) and serves on the Board of Greenpeace Germany.

This speaker also appears in:

Ich denke Digitalisierung, Demokratie und Nachhaltigkeit zusammen und bin ĂŒberzeugt: Eine zukunftsfĂ€hige und demokratische Digitalisierung ist möglich! Packen wir's gemeinsam jetzt an!

This speaker also appears in:

Ich bin digitalpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag und verstehe mich außerdem als Aktivistin und "langer Arm" der Zivilgesellschaft.

This speaker also appears in:

Nach dem Studium der Mathematik und Informatik in MĂŒnster, Diplom-Arbeit ĂŒber KĂŒnstliche Neuronale Netzwerke (KI) arbeitete Herr Außendorf, nach einer ersten beruflichen Station bei Siemens in Kolumbien, ab 1999 im Rheinland als Consultant und Niederlassungsleiter bei der Suse Linux AG. Ab 2004 Mit-GrĂŒnder und GeschĂ€ftsfĂŒhrer zweier IT-Beratungs- und Software Firmen im Open-Source-Umfeld.

Seit 2009 Mitglied bei BĂŒndnis 90/Die GrĂŒnen, von 2014 bis 2021 Stadtratsmitglied in Bergisch Gladbach und Sprecher der Stadtratsfraktion fĂŒr Verkehr, Wirtschaft und Finanzen, ab 2020 auch Co-Fraktionsvorsitzender. Seit 2014 Mitglied im Vorstand des Bezirksverbands Mittelrhein. Von 2019 bis 2021 Sprecher des Kreisverbands Rhein-Berg.

Seit 2021 ist Herr Außendorf Mitglied im Bundestag. Als Sprecher fĂŒr Digitalpolitik und als Mitglied im Ausschuss fĂŒr Digitalisierung und im Wirtschaftsausschuss setzt er sich dafĂŒr ein, das Potenzial der Digitalisierung in Staat und Gesellschaft bestmöglich zu nutzen und den ökologischen Umbau der Wirtschaft voranzutreiben.

Mit seiner Frau und seinen Zwillingen lebt Herr Außendorf in Bergisch Gladbach im Rheinisch-Bergischen Kreis.

Friederike Rohde ist Nachhaltigkeitsforscherin und Techniksoziologin am IÖW. Sie beschĂ€ftigt sich mit der nachhaltigen Gestaltung des sozio-technischen Wandels, sozialen Innovationen und algorithmischen Entscheidungssystemen. Ehrenamtlich ist sie als Sprecherin des BĂŒndnis digitale Stadt tĂ€tg.

This speaker also appears in:

Geraldine co-founded Konnektiv in 2013 with René Schodder and Melanie Stilz and together with René Schodder leads the company as CEO. Geraldine is head of the consultancy department which offers different knowledge services such as expert research and analyses, project design and implementation, and strategic consultation.

In addition, Geraldine is a popular moderator and public speaker at events around digital transformation, sustainability, and innovation. She hosts events such as re:publica, Start Up Energy Transition (SET) Tech Festival, and NZZ X.Days. Furthermore, Geraldine has given keynote talks for TedX events, Federal Ministry events like the Civic Innovation Platform Award, and startup events including the NĂŒrnberg Digital Festival.

Her work over the last 18 years has focused on digital transformation and international cooperation, innovation, and human rights. Geraldine has a background in political sciences and is bilingual (en/de) with an intercultural background. She has experience working with activists, governments, startups, and NGOs across the world.

Geraldine is also the founder of the Global Innovation Gathering (GIG), a network of grassroots innovators, social entrepreneurs, founders, and managers of makerspaces, hackerspaces, and innovation hubs. In 2018, she authored and moderated the ARTE documentary “Digital Africa” which captures many of the innovator’s activities in the GIG network.

Since 2012, she has been part of the curatorial team for the re:publica, Europe’s largest conference on the topic of the internet and society, and regularly organizes and curates events in the field of politics and digitization. In 2018, she organized the first re:publica in Accra, Ghana with over 2000 participants and over 260 speakers from across Africa.

Geraldine has been a member of the BMBF Zukunftskreis since 2019. Furthermore, she has been named by the City of Berlin as a member of the City Lab Advisory Board and a member of the Smart City Strategy Advisory Board. Geraldine is part of the Development Service and Humanitarian Aid Committee (AEDHH) for Brot fĂŒr die Welt.

This speaker also appears in:

Seit der Bundestagswahl 2017 ist Thomas Heilmann Mitglied des Deutschen Bundestages und im Vorstand der Unionsfraktion. Er ist Mitglied im Ausschuss Klima und Energie und stellvertretendes Mitglied in den AusschĂŒssen Inneres, Digitale Agenda, Europa und Arbeit und Soziales. Außerdem ist Thomas Heilmann Vorsitzender der Berliner Landesgruppe der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und seit Februar 2022 Vorstandvorsitzender des KlimaUnion e.V.

Prof. Dr. Bernd Hirschl leitet das Forschungsfeld „Nachhaltige Energiewirtschaft und Klimaschutz“ am Institut fĂŒr ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) sowie das Fachgebiet "Management regionaler Energieversorgungssysteme" an der Brandenburgischen Technischen UniversitĂ€t Cottbus-Senftenberg. Seine inhaltlichen Schwerpunkte liegen in der Entwicklung, inter- und transdisziplinĂ€ren Analyse und Nachhaltigkeitsbewertung energie- und klimapolitischer Strategien und Instrumente, Technologien und Dienstleistungen.