Karine Rübner

Karine Rübner wuchs dreisprachig (Hebräisch, Deutsch und Französisch) in Nizza auf und begann nach ihrem Politikstudium in Lille und Münster ihre Karriere als Projektmanagerin in einem Start-up für Corporate Social Responsibility (CSR). Getrieben von dem Wunsch, die Digitalisierung in Deutschland und Europa aktiver mitzugestalten und dabei den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen, fand sie im Dezember 2017 den Weg nach Berlin zum Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW). Dort war Karine mehr als vier Jahre als Referentin tätig und verantwortete das Ressort "New Work" sowie das von ihr gegründete Ressort "Digital Responsibility". Gemeinsam mit den Mitgliedern des BVDW entwickelte sie die "CDR Building Bloxx - ein Framework zur strategischen Einführung von CDR". Seit April 2022 ist Karine als Head of Sustainability bei diconium tätig.


Sessions

10-01
20:00
60min
CDR-Slam - Bühne frei für digitale Verantwortung!
Christina Niklas, Bartosz Przybylek, Susanna Wolf, Dr. Christian Thiel, Maria Hinz, Steffen Waurick, Mina Luetkens, Jakob Wößner, Prof. Dr. Dirk Heckmann, Karine Rübner

Beim Corporate Digital Responsibility (kurz: CDR)-Slam versuchen die führenden Köpfe der CDR-Community das Publikum zugespitzt und kurzweilig davon zu überzeugen, was der wichtigste Aspekt einer verantwortlichen, nachhaltigen Digitalisierung ist. Denn CDR hat viele Dimensionen – von Verbraucher*innenschutz, über Mitarbeitendenbelange bis hin zur Cybersecurity oder nachhaltigen Geschäftsmodellen.

Digital and Sustainable - Transformative Business Models
BASH