Nachhaltigkeit + Digitalisierung – wie kann das gehen? Wir diskutieren Kriterien.
10-02, 10:00–11:30 (Europe/Berlin), dattel
Language: German

Zum Erreichen der SDG's können Informations- und Kommunikationstechnologien eine unterstützende Rolle spielen. Im Kontrast dazu birgt die Digitalisierung jedoch auch das Risiko, als Brandbeschleuniger negativer Entwicklungen zu wirken. Wir haben einige Nachhaltigkeitskriterien identifiziert und möchten sie in einer Fish-Bowl mit IT-Fachleuten aus NGOs, Unternehmen und mit euch diskutieren.


Für „Digitalisierung + Nachhaltigkeit“ findet man mittlerweile mehr als 21 Mio. Sucherergebnisse!!! Ist also alles gut? Wir finden: Nein! Vieles bezieht sich auf Energiesparbemühungen, doch wer Software bzw. Plattformen nutzen möchte, die sich darüber hinaus der Nachhaltigkeit verpflichtet fühlen, muss lange suchen, genau hinschauen, braucht einige IT-Kenntnisse, viel Zeit haben und wird dennoch nicht immer fündig.
Als Kollektiv „nachhaltig digital agieren“ aus der BMBF-Forschungskonferenz „Zukunft gestalten: Digital und nachhaltig!“ hervorgegangen und mittlerweile als AK Nachhaltigkeit bei der Gesellschaft für Informatik unterwegs, haben wir uns gefragt, welche Nachhaltigkeitskriterien digitale Tools erfüllen müssen. Neun Kriterien – angemessene Voreinstellungen, geringer Energieverbrauch, Langlebigkeit von Software, Barrierefreiheit, Nutzungsautonomie, Plattformunabhängigkeit, Datensparsamkeit, minimales Tracking, angemessene Online-Werbung - haben wir einstweilen ausgearbeitet und den SDG’s zugeordnet. Hier GI Arbeitskreis "Nachhaltigkeit" - Gesellschaft für Informatik e.V. - Gesellschaft für Informatik e.V. kann man sie finden.
In der Veranstaltung möchten wir mit IT-Fachleuten von NGO’s bzw. aus Unternehmen und mit euch in einer Fish-Bowl über einige ausgewählte Kriterien diskutieren. Wir möchten u.a. wissen, welche Ergänzungen wichtig und sinnvoll sind, was sich in der Praxis schwer umsetzen ließ/lässt, welche anderen Nachhaltigkeitskriterien ihnen/euch wichtig sind.
Und ganz wichtig ist uns zu ermitteln, welche Ideen es gibt um die Nachhaltigkeitskriterien zu verbreiten? Ist die Forderung nach einer Ampel-Kennzeichnung sinnvoll?

Wir sind der AK Nachhaltigkeit in der Gesellschaft für Informatik e.V. – Forscher:innen, Unternehmer:innen, Multiplikator:innen und Vertreter:innen aus der Zivilgesellschaft.