Kuchen? Ich will die Bäckerei! Eine Liebeserklärung an gemeinschaftsgetragene Unternehmen
10-01, 20:00–20:40 (Europe/Berlin), C++
Language: German

Seit Adam Smith gelten individualisierte Einzelkunden als Leitbild der Wirtschaft. Doch von Genossenschaftsbewegung bis Solidarische-Landwirtschaft und gemeinschaftsgetragener Journalismus gibt es Alternativen. Eine Liebeserklärung an das dezentrale Miteinander-Wirtschaften, eine Sammlung von Beispielen, Stolpersteinen und Best-Practices, und ein Ausblick, wer jetzt was tun kann.


Wir sind das IT-Kollektiv Geeks4Change. Ökosysteme und Werkzeuge für gemeinschaftsgetragene Unternehmen und Initiativen sind unsere Leidenschaft.
So schaffen wir seit 2014 mit Hubs4Change einen Open-Source-Werkzeugkasten für regionale Nachhaltigkeitsportale und gemeinschaftsgetragenen Journalismus (u.a. in Betrieb bei Bonn4Future, StadtWandler Freiburg und Sustainable Entrepreneurship Network Suisse).
Seit 2018 erstellen wir Schwarmfinanzierungen für Solawis, die Kulturland Genossenschaft, und Wohnbauprojekte.
Was wir gesehen haben: Wandel entsteht ganz wesentlich "Grassroots-Style". Und: Bei Engagement wir beim Wirtschaften geht es primär um Visionen, Vertrauen, und Verbindlichkeit. Das Geld folgt.
Diese Erkenntnis muss sich auch in den digitalen Werkzeugen niederschlagen, doch aus unserer Sicht kann das keine der existierenden Plattformen abbilden. Wir sind dabei, Abhilfe zu schaffen.

In dem Vortrag mit Diskussion lassen wir unsere Vision lebendig werden.

Wir sind das IT-Kollektiv Geeks4Change. Ökosysteme und Werkzeuge für Gemeinschaftsgetragene Unternehmen und Initiativen sind unsere Leidenschaft.

This speaker also appears in: